Golfen bei großer Hitze

Diesen Artikel drucken 07.07.2015

Golfen bei 35 Grad im Schatten - die wichtigsten Tipps

Die Temperaturen in Südspanien liegen dieser Tage bei 44 Grad im Schatten und die Hitzewelle hat auch das übrige Europa erfaßt. Die Temperaturen in Deutschland, Österreich und der Schweiz schaffen locker 35 Grad. Wie spielt man Golf unter solchen Bedingungen? Und wie bleibt man dabei gesund?

Wer in Spanien oder Portugal lebt, kommt mit solchen Bedingungen besser zurecht als wir Nordeuropäer, die nur selten mit solch extremen Temperaturen konfrontiert sind. Spanier wissen, daß man sich um die Mittagszeit sinnvollerweise im Schatten aufhält. Insofern ist es ratsam, nur am frühen Morgen oder zum Ende des Tages Golf zu spielen, um nicht wie verrückt zu schwitzen oder unter dem Schirm keine Luft zu bekommen. Wer zu Kreislaufproblemen neigt, sollte besser ganz verzichten, denn er riskiert einen nicht ganz ungefährlichen Zusammenbruch.

Aber niemand gibt gerne zu, daß er ein Weichei ist. Also spielen wir halt auch Turniere bei großer Hitze und um die Mittagszeit. Damit Sie Ihr Spiel trotzdem erfolgreich gestalten und genießen können, haben wir für Sie die wichtigsten Empfehlungen für das Golfspiel bei großer Hitze zusammengestelllt. Sind im Grunde ganz simpel und wahrscheinlich jedem bekannt:

  • Sollten Sie am Vorabend eines Turnieres zu einer Party eingeladen sein, denken Sie daran, Alkohol dehydriert den Körper. Wenn Sie am Turniertag halbwegs fit sein wollen, müssen Sie den Alkohol gleichzeitig durch reichlich nicht alkoholische Getränke ausgleichen.
  • Trinken Sie bereits vor dem Spiel reichlich Wasser und warten Sie nie, bis Sie durstig sind, denn dann ist es bereits zu spät.
  • Nehmen Sie im Minimum 2 Liter Flüssigkeit auf die Runde mit. Kühle Getränke bieten übrigens keinen Vorteil. Je kühler das Getränk, desto mehr muß Ihr Körper tun, um den Temperaturunterschied auszugleichen. Im Ergebnis werden Sie vor allem eins - mehr schwitzen.
  • Verwenden Sie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (30 oder höher). Wer so lange der Sonne ausgesetzt ist, sollte sich auch bei guter Vorbräunung schützen.
  • Eine Kopfbedeckung schützt nicht nur Ihre empfindliche Kopfhaut. Sie beugen damit auch einem möglichen Sonnenstich vor.
  • Nutzen Sie jede Gelegenheit, sich in den Schatten von Büschen und Bäumen zu stellen. Das lange Stehen in der Hitze ist eine zusätzliche Belastung.
  • Leichte luftige Bekleidung vermeidet einen Hitzestau.
  • Eine Sonnenbrille ist eigentlich ein Muss, auch für diejenigen, die ungern eine Brille tragen. Denn auch die Augen leiden unter starker Sonneneinstrahlung und sollten geschützt werden.

Und zu guter Letzt stellen Sie keine zu hohen Anforderungen an Ihr Golfspiel. Auch wenn Golf im Gegensatz zu manchen anderen Sportarten gemächlich wirkt, so sind Sie doch vier bis fünf Stunden auf dem Golfplatz unterwegs.

 

Zurück zur Übersicht

Auf unserem Blog finden Sie Beiträge zu Golfhotels, zu Golfpaketen, Golfurlaub oder Golfarrangements in Europa. Wir berichten über Erfahrungen mit Schnuppergolf, über Hotels mit Sterneküche, interessante Restaurants, über neue Golfplätze in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, über das Thema Golf und Gesundheit und vieles mehr. Ferner berichten wir über die PGA-Turniere, wie die Masters in Augusta, die US Open, Britisch Open, und das Abschneiden der Golfspieler wie Martin Kaymer, Marcel Siem, Alex Cjeika, Maximilian Kiefer, Rory McIlroy, Tiger Woods, Sergio Garcia, Bernd Wiesberger. Aber auch die Damen der LPGA kommen nicht zu kurz.