British Open ohne Rory McIlroy

Diesen Artikel drucken 08.07.2015

British Open - St. Andrews ohne den Top Star

Die British Open 2015 wird in diesem Jahr ohne den Weltranglistenersten Rory McIlroy stattfinden. Der Titelverteidiger hat heute nachmittag mitgeteilt, daß er an diesem wichtigen und prestigeträchtigen Turnier nicht teilnehmen kann. Ursache ist eine Fußgelenksverletzung, die er sich vor zwei Tagen beim Fußballspiel zugezogen hat. Die Nummer 1 hat auf Instagramm ein Foto geposted, daß seinen linken Fuß in einem speziellen Verband zeigt. Seine Erklärung dazu lautet, daß er nach eingehenden Überlegungen entschieden hat, nicht zu spielen. Obwohl die Gesundung bereits große Fortschritte gemacht habe, wolle er erst zurückkommen, wenn er sich wieder 100% fit fühle. 

McIlroy hat noch nicht verkündet, wann er zurückkehren wird. Vorgesehen waren vier Turniere in den nächsten sechs Wochen, dazu gehören u.a die WGC-Bridgestone Invitational und die PGA Championship.

Ohne Rory McIllroy sind die Chancen von Jordan Spieth auf den Grand Slam erheblich gestiegen. Die Leistungen der vergangenen Wochen dürften ihm das nötige Selbstbewußtsein geben, um auch bei der British Open herausragend zu spielen. 

Zurück zur Übersicht

Auf unserem Blog finden Sie Beiträge zu Golfhotels, zu Golfpaketen, Golfurlaub oder Golfarrangements in Europa. Wir berichten über Erfahrungen mit Schnuppergolf, über Hotels mit Sterneküche, interessante Restaurants, über neue Golfplätze in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, über das Thema Golf und Gesundheit und vieles mehr. Ferner berichten wir über die PGA-Turniere, wie die Masters in Augusta, die US Open, Britisch Open, und das Abschneiden der Golfspieler wie Martin Kaymer, Marcel Siem, Alex Cjeika, Maximilian Kiefer, Rory McIlroy, Tiger Woods, Sergio Garcia, Bernd Wiesberger. Aber auch die Damen der LPGA kommen nicht zu kurz.

Wir verwenden Cookies und personenbezogene Daten. Welche das sind, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.