Das Vorgabensystem 2016

Diesen Artikel drucken 07.12.2015

Was ändert sich am Vorgabensystem 2016?

Bürokratieflut ist kein Fremdwort in Deutschland. Vor einigen Jahren hatte sie auch den DGV erfaßt, mit dem Ergebnis, daß das Vorgabesystem seltsame Blüten trieb. Jetzt hat man reagiert und die eine oder andere Verbesserung vorgenommen, um das vorgabewirksame Turnierspiel wieder attraktiver zu machen.

  • Spieler der Vorgabeklasse 5 (Hcp. 26,5 und höher) werden bei vorgabewirksamen Turnieren nicht mehr hochgesetzt. Damit muß sich niemand mehr sorgen, daß er sein Handicap verschlechtert. Eine Heraufsetzung obliegt jetzt dem jeweiligen Spielausschuß eines Clubs. Wir finden diese Regelung äußerst vernünftig, denn sie betrifft zwei Drittel aller Golfer. 
  • Der CBA-Wert, vormals der CSA-Wert, der es in den vergangenen Jahren praktisch unmöglich machte, seine Handicapveränderung selbständig zu errechnen, wird ersatzlos gestrichen. Eine höchst sinnvolle Maßnahme, denn erstens gehört das Wetter nun einmal zum Golfsport und zweitens was haben die Ergebnisse der Mitspieler mit meinem Ergebnis zu tun.
  • Der Vorgabenstatus "aktiv" entfällt künftig. Hiermit wollte man ursprünglich die sog. Handicap-Schoner outen. Wer also ständig die Netto-Turniere gewinnen konnte, weil er vorgabewirksame Turniere mied, konnte als "inaktiv" gekennzeichnet werden. Jetzt obliegt die Kontrolle der Spielleitung.
  • Künftig muß auch das erste Handicap von 54 tatsächlich in einem vorgabewirksamen Turnier erspielt werden. Nach Erlangen der Platzreife erhält ein Spieler automatisch nur noch den Eintrag PR auf seinem Stammblatt. Spieler, die in 2015 automatisch ein Handicap von 54 erlangt haben, genießen aber Bestandsschutz.
  • Künftig kann man sich nicht nur im Heimatclub für eine EDS-Runde anmelden, sondern auch auswärts auf allen Golfplätzen spielen, die dem DGV angehören. Der begleitende Zähler muß nicht mehr wie bisher eine Stammvorgabe von 36 haben. Es reicht jetzt ein HCP von 37 bis 54.

Zurück zur Übersicht

Auf unserem Blog finden Sie Beiträge zu Golfhotels, zu Golfpaketen, Golfurlaub oder Golfarrangements in Europa. Wir berichten über Erfahrungen mit Schnuppergolf, über Hotels mit Sterneküche, interessante Restaurants, über neue Golfplätze in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, über das Thema Golf und Gesundheit und vieles mehr. Ferner berichten wir über die PGA-Turniere, wie die Masters in Augusta, die US Open, Britisch Open, und das Abschneiden der Golfspieler wie Martin Kaymer, Marcel Siem, Alex Cjeika, Maximilian Kiefer, Rory McIlroy, Tiger Woods, Sergio Garcia, Bernd Wiesberger. Aber auch die Damen der LPGA kommen nicht zu kurz.