Preiswert Golfen mit GOLFdirekt

Diesen Artikel drucken 15.09.2017

Maßgeschneiderte Mitgliedschaften

Während die meisten Golf-Einsteiger oft unschlüssig sind, an welchen Golfclub sie sich binden sollen und für den Einstieg eine preisgünstige Fernmitgliedschaft wählen, wünschen sich viele langjährige Golfer ebenfalls mehr Flexibilität. Für diese „Umsteiger“ sind daher Fernmitgliedschaften interessant, die neben dem günstigen Preis auch Qualität bieten. Vor allem Golferinnen und Golfer, die eine Mitgliedschaft mit vollem Spielrecht haben, jedoch gerne auf „fremden“ Golfplätzen spielen, wollen nicht zur oft teuren Jahresmitgliedschaft im Stammclub zusätzlich noch Greenfee-Gebühren berappen. Fernmitgliedschaften tragen wesentlich dazu bei, dass Golf für viele Menschen leistbar ist und somit zum Breitensport wurde. Aber auch die angestammten Golfclubs profitieren von mehr Greenfee-Spielern. 

GOLFdirekt bietet drei Arten von Mitgliedschaften, die alle Bedürfnisse abdecken: Vollmitgliedschaften mit uneingeschränkten Spielrechten, Standardmitgliedschaften für flexibles Golfen und eine Sparmitgliedschaft für ein entspanntes Konto. Alle inkludieren eine ÖGV- oder DGV-Verbandskarte, alle garantieren eine ordentliche Verwaltung des Handicaps und alle sind jährlich kündbar.

Nützliche Produkte und Dienstleistungen

Neben den Mitgliedschaften legt GOLFdirekt großen Wert darauf, eine breite Vielfalt an leistbaren Produkten zur Verfügung zu stellen:

Für Golfanfänger sind mehrere Kurs-Packages im Programm, wahlweise sogar als All-in-one Paket mit Hotelübernachtungen und Golfausrüstung. Damit erhalten Einsteiger von Beginn an Klarheit und werden nicht im Regen stehen gelassen.

Golfer sind reisefreudig, schließlich ist dieser Freiluftsport umso schöner, wenn man ihn mit einem Urlaub verknüpfen kann und dabei neue Golfanlagen kennen lernen kann. Dabei geht es um Erlebnisse, Gemeinschaft, Genuss und natürlich um den Sport. Aber es geht auch um das Preis-/Leistungsverhältnis, denn eine exklusive Golfreise will gut vorbereitet und perfekt organisiert sein. GOLFdirekt arbeitet mit erfahrenen Reiseanbietern zusammen, um Golfreisen in attraktive Destinationen anbieten zu können.

Ebenfalls schon lange am Markt ist der sog. „Golf for 2 Guide“, ein Vorteilsheft, mit dem jeweils zwei Personen zum Preis von einem Greenfee spielen können, auf unterschiedlichen Plätzen in Deutschland, Österreich, Italien, Tschechien, Slowenien und Ungarn. Außerdem sind Gutscheine für Hotel- und Tourismusbetriebe enthalten.

Daneben etabliert sich neu die Green Card, welche Rabattkarte und Zahlungsmittel in einem ist. Dabei wird einfach im Voraus ein Guthaben aufgeladen und dann im Golfclub die Greenfee bargeldlos bezahlt. Dadurch, dass die Karte übertragbar ist, eignet sie sich hervorragend für Unternehmen, Vereine, Spielgemeinschaften, Familien und als Geschenk.

Diese und weitere Artikel – auch physischer Art, wie z. B. Golfbälle, Ballmarker, Pitchgabeln, Handtücher, Merchandise- und Logoprodukte – werden übrigens in einem eigenen Online-Shop angeboten. An diesen angeschlossen ist ein Schlägerverleih, über den man sich in unterschiedlichen Urlaubsdestinationen bequem Golfschläger ausleihen kann, das spart Zeit und Nerven im Golfurlaub!

Dick da ist man außerdem in Sachen Öffentlichkeitsarbeit: Per Newsletter wird regelmäßig informiert, wobei hierbei auf Klasse statt Masse gesetzt wird, sprich: Es wird auf den ursprünglichen Sinn und Zweck eines „Newsletters“ abgestellt, nämlich der Verbreitung von Neuigkeiten und nicht bloß dem Bombardement der Empfänger mit Werbung. Dementsprechend erfreuen sich die Newsletter hoher Öffnungsraten und geringer Abmeldungen. Wer lieber in den sozialen Medien unterwegs ist, der folgt GOLFdirekt auf Facebook und google+.

Papierlose Online-Auftritte hin oder her – manchmal möchte man doch lieber das positive haptische Gefühl verspüren, etwas Gedrucktes in der Hand zu halten. Deswegen erscheint zweimal jährlich das Magazin „GOLFdirekt news“, in dem in kurzweiliger Form unterschiedliche Themen rund um den Golfsport präsentiert werden. Und das Beste ist: Das Magazin wird Kunden kostenlos per Post zugesendet!

Stolz ist GOLFdirekt zudem darauf, dass man als Partner wesentlichen Anteil an der positiven Entwicklung der Strawberry Tour hat. Diese ist die beliebteste Amateur-Turnier Serie in Österreich und im deutschsprachigen Raum.

<meta property="og:image" content="link-zum-bild.jpg"/>

Fazit: GOLFdirekt ist die Plattform für alle Golfer!

Mit der breiten Palette an Produkten und Dienstleistungen zu fairen Preisen und klaren Konditionen wird die Golf Direkt GmbH ihremAnspruch gerecht, den Golfsport auf breiter Ebene zu unterstützen und zu fördern – und das als privatwirtschaftliches Unternehmen!

 

Zurück zur Übersicht

Auf unserem Blog finden Sie Beiträge zu Golfhotels, zu Golfpaketen, Golfurlaub oder Golfarrangements in Europa. Wir berichten über Erfahrungen mit Schnuppergolf, über Hotels mit Sterneküche, interessante Restaurants, über neue Golfplätze in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, über das Thema Golf und Gesundheit und vieles mehr. Ferner berichten wir über die PGA-Turniere, wie die Masters in Augusta, die US Open, Britisch Open, und das Abschneiden der Golfspieler wie Martin Kaymer, Marcel Siem, Alex Cjeika, Maximilian Kiefer, Rory McIlroy, Tiger Woods, Sergio Garcia, Bernd Wiesberger. Aber auch die Damen der LPGA kommen nicht zu kurz.

Wir verwenden Cookies und personenbezogene Daten. Welche das sind, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.