BMW Swiss PGA Matchplay Championship

Diesen Artikel drucken 22.09.2017

Meisterschaft der Schweizer Golf-Professionals

Die diesjährige BMW Swiss PGA Matchplay Championship fand am 19. und 20. September 2017 im Ostschweizerischen Golf Club (OSGC) in Niederbüren statt. Die in der Jahresrangliste der Swiss PGA am höchsten eingestuften Spieler und Spielerinnen kämpften um die Meistertitel in den Kategorien Männer, Senioren und Damen.

Der anspruchsvolle Golfplatz des OSGC bot trotz kaltem und feuchtem Herbstwetter erstklassige Rahmenbedingungen an beiden Turniertagen. Gespielt wurde im klassischen Matchplay-Modus. Hier treffen jeweils zwei Golfer oder Golferinnen im Lochwettspiel aufeinander. Der Sieger der jeweiligen Partie kommt eine Runde weiter.

Bei den Männern setzten sich nach den Vorausscheidungen am ersten Tag wie erwartet die international erfahrenen Tourspieler Raphael de Sousa, Luca Galliano und Mathias Eggenberger durch. In den spannenden Halbfinalen qualifizierten sich anschließend die beiden OMEGA European Masters-Teilnehmer de Sousa und Galliano für das Finale. Im direkten Aufeinandertreffen der beiden Golfprofis wurde hochklassiges Golf gezeigt. In einem dramatischen Finish konnte sich schließlich Raphael de Sousa mit einem Birdie-Putt auf dem 18. Grün durchsetzen und die Partie zu seinen Gunsten entscheiden. Der 34-jährige Genfer gewann damit seinen insgesamt fünften Swiss PGA Matchplay-Championship-Titel.

Titelverteidiger bei den Senioren war der Zürcher Franco Li Puma. In einer ebenfalls spannenden Finalpartie unterlag er jedoch dem neuen Swiss PGA Matchplay-Champion Boris Lah. Nach seinen starken Vorstellungen auf verschiedenen Turnieren der diesjährigen ASGI Swiss PGA Tour gewann er damit seinen ersten Titel bei den Golfprofessionals.

Auch Caroline Rominger überzeugte einmal mehr in diesem Jahr. Nach ihrem eindrucksvollen Auftritt bei der Swiss PGA Championship im August, holte sie nun auch noch den Matchplay-Meistertitel in Niederbüren. In einer hart umkämpften Finalpartie gegen die ebenfalls international erfahrene Clara Pietri gewann sie und machte damit ihr Swiss PGA Championship-Double 2017 perfekt.

BMW Swiss PGA Matchplay Championship Siegerfoto

vlnr: Boris Lah, Caroline Rominger und Raphael de Sousa

Im Nachgang lobte Irene Oberländer, Generalsekretärin der Swiss PGA den Austragungsort und das Event.  "Der Platz präsentierte sich in ausgezeichnetem Zustand und bot unseren Golfprofessionals beste Voraussetzungen für spannende Matchplay-Partien. Ebenso schön war die warmherzige Gastfreundschaft der Clubverantwortlichen und der anwesenden Clubmitglieder.

Die Resultate der BMW Swiss PGA Championship 2017
19.-20. September 2017, Ostschweizerischer Golfclub
Herren:
1. Rapael de Sousa 
2. Luca Galliano
3. Corsin Caviezel
4. Mathias Eggenberger

Senioren:
1. Boris Lah,
2. Franco Li Puma
3. Lucky Suleiman
4. Llyod Freeman

Damen:
1. Caroline Rominger
2. Clara Pietri
3. Valeria Martinoli
4. Eva Baraschi

 

 

Zurück zur Übersicht

Auf unserem Blog finden Sie Beiträge zu Golfhotels, zu Golfpaketen, Golfurlaub oder Golfarrangements in Europa. Wir berichten über Erfahrungen mit Schnuppergolf, über Hotels mit Sterneküche, interessante Restaurants, über neue Golfplätze in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, über das Thema Golf und Gesundheit und vieles mehr. Ferner berichten wir über die PGA-Turniere, wie die Masters in Augusta, die US Open, Britisch Open, und das Abschneiden der Golfspieler wie Martin Kaymer, Marcel Siem, Alex Cjeika, Maximilian Kiefer, Rory McIlroy, Tiger Woods, Sergio Garcia, Bernd Wiesberger. Aber auch die Damen der LPGA kommen nicht zu kurz.