Golfmitgliedschaft für Gäste - Fernmitgliedschaft

Diesen Artikel drucken 21.10.2017

Fernmitgliedschaft für Langzeiturlauber und passionierte Golfer

Wer während seines Urlaubs jeden Tag eine Runde Golf spielen möchte oder wer sich vier Wochen oder länger in einem Hotel verwöhnen läßt, für den stellt sich ganz schnell die Frage nach einer Gästemitgliedschaft. Greenfeepreise von 60 Euro sind eher die Ausnahme, denn die Regel. In den meisten Golfclubs zahlt man heute bereits 70 Euro, am Wochenende sogar mehr. Wer zehnmal während seines Urlaubs golfen will, muß im Minimum mit Kosten von mehr als 700 Euro rechnen. Und wenn man am Nachmittag nur schnell noch einmal ein paar Löcher gehen möchte, ist der Preis für ein halbes Greenfee ohnehin ein Ärgernis.

Abhilfe und eine exzellente Alternative ist in diesen Fällen die Gäste-Mitgliedschaft, die von einigen Golfclubs angeboten wird, so beispielsweise vom Golfclub Radstadt im Salzburger Land. Die 27-Loch Golfanlage erwartet die Spieler mit spektakulärem Panorama auf die Radstädter Tauern und das schneebedeckte Dachsteingebirge. Einzigartig ist auch Golfgondelbahn „Birdie-Jet“, die die Golfer zum höchst gelegenen Abschlag hinaufbringt. Der 18-Loch Turnierplatz führt teils durch flaches, teils durch hügeliges Gelände mit einer Vielzahl sehr schöner Golflöcher. Auf dem  9-Loch Akademie Platz kann man eine zügige Golfrunde spielen oder einfach nur gemütlich üben und das Kurzspiel verbessern.

Hotel Gut WeissenhofEiner der größten Partner des Golfclub Radstadt ist das 4-Sterne Superior Hotel Gut Weissenhof. Ein Großteil des Golfareals verläuft auf den Grünflächen des Hotels, welches im Jahr 2016 zum Golfhotel des Jahres in Österreich gewählt wurde. Vom Zimmer bis zum 1. Abschlag sind es nur wenige Meter. Das sehr persönlich, von Familie Habersatter geführte Hotel verwöhnt seine Gäste auf vielerlei Weise, nicht zuletzt mit einer sehr geschmackvollen Einrichtung, einem großzügigen Wellness- und Spabereich und seit neuestem mit einer Indoor-Golf-Anlage. Am frühen Abend schließlich ist der Loungebereich der Terrasse ein absolutes Muss.

Die Gäste-Mitgliedschaft im Golfclub Radstadt kostet pro Jahr 733 Euro und sie umfasst ein ganzes Paket an Vergünstigungen. Hierzu zählt:
· die ordentliche Mitgliedschaft im GC Radstadt, 
· die volle Spielberechtigung im Golfclub Lungau-Katschberg
· die offizielle Mitgliedskarte des Österreichischen Golfverbandes auf Wunsch (zzgl. 36 Euro),
· Handicap-Verwaltung im GC Radstadt und
· 20% Greenfee-Ermäßigung auf allen Salzburger Golfplätzen sowie im Golf & Country Club Dachstein Tauern in Schladming, im Golf & Country Club Schloss Pichlarn und im Golf- & Landclub Ennstal Weissenbach in Weissenbach.

Voraussetzung für eine Gäste-Mitgliedschaft ist, daß der Wohnsitz mindestens 200 km von Radstadt entfernt ist und der Gäste-Golfer keinen Zweitwohnsitz innerhalb dieser Distanz besitzt. 

Hausgäste des Hotels Gut Weissenhof können sogar von besonderen Vergünstigungen profitieren. Sie haben die Möglichkeit zu einer GOLF-MITGLIEDSCHAFT mit allen obigen Leistungen ab 515 Euro pro Jahr. Wer ohnehin nur auf den 3 x 18 Loch im GC Radstadt spielen möchte, für den empfiehlt sich die GUT WEISSENHOF GOLF-MITGLIEDSCHAFT-LIGHT um 305 Euro. Wir meinen: ein tolles Angebot!

Golfclub Radstadt
Römerstraße 18
A-5550 Radstadt 
Tel: +43 (6452) 5111
E-Mail: info@radstadtgolf.at

Hotel Gut Weissenhof am Golfplatz Radstadt 
Weissenhof  4, A-5550 Radstadt
E-Mai: info@weissenhof.at 
Telefon: +43 (0) 4652 – 70 01

Zurück zur Übersicht

Auf unserem Blog finden Sie Beiträge zu Golfhotels, zu Golfpaketen, Golfurlaub oder Golfarrangements in Europa. Wir berichten über Erfahrungen mit Schnuppergolf, über Hotels mit Sterneküche, interessante Restaurants, über neue Golfplätze in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, über das Thema Golf und Gesundheit und vieles mehr. Ferner berichten wir über die PGA-Turniere, wie die Masters in Augusta, die US Open, Britisch Open, und das Abschneiden der Golfspieler wie Martin Kaymer, Marcel Siem, Alex Cjeika, Maximilian Kiefer, Rory McIlroy, Tiger Woods, Sergio Garcia, Bernd Wiesberger. Aber auch die Damen der LPGA kommen nicht zu kurz.