Golfen auf La Gomera

Diesen Artikel drucken 24.10.2018

Die perfekte Urlaubsinsel

Die Kanaren sind seit Jahrzehnten ein beliebtes Reiseziel für Golfer und alle Sonnenhungrigen, die den Winter verkürzen möchten. Die relativ kurze Flugzeit, das große Hotelangebot und die Sicherheit auf den Kanarischen Inseln im Gegensatz zu vergleichbaren Zielen in Nordafrika spielen dabei eine große Rolle. Hinzukommt die Individualität, der Charme und die Schönheit der Inseln. Wer Teneriffa oder Gran Canaria bereits kennt, dem sei La Gomera empfohlen. La Gomera ist nach El Hierro die zweitkleinste Insel der Kanaren und begeistert nicht nur Naturliebhaber. Der vulkanische Ursprung dieses winzigen Eilandes 300 Kilometer westlich von Afrika besticht mit wildromantischen Landschaften. Immergrüne Hänge und Schluchten stürzen ins Meer hinab. Sie wechseln sich ab mit weiten Tälern voller Palmen, Bananenplantagen, dazwischen sprudelnde Quellen, Lorbeer- und Nebelwälder und zerklüftete Bergformationen. Die Vielfalt macht den Reiz dieser Insel aus, die aufgrund ihrer gut erhaltenen Ökosysteme im Jahr 2011 sogar als "Biosphärenreservat" auszeichnet wurde. Wer La Gomera besucht, sollte unbedingt auch Zeit für Ausflüge einplanen.

El Silbo - die einzigartige "Sprache" der Ureinwohner
La Gomera hat eine heimische Bevölkerung von nicht einmal 25.000 Menschen, darunter die "Guanchen", die Ureinwohner der Insel, die über eine ganz eigene Art der Verständigung verfügen. "El Silbo", so heißt ihre Pfeifsprache. Sie ermöglicht es ihnen, auch über Entfernungen von bis zu 10 Kilometern zu kommunizieren. Und tatsächlich können die Guanchen mit ihrer Pfeifsprache fast alles  beschreiben. In der Vergangenheit diente die Sprache vor allem dem Schutz vor Überfällen. Doch auch heute noch wird die Tradition aufrecht erhalten und El Silbo in der Schule unterrichtet. Vor einigen Jahren hat die Unesco diese besondere Sprache sogar als schützenswertes Weltkulturgut anerkannt. 

Whale WatchingWale und Delphine
Weil das Meerwasser rund um La Gomera besonders klar ist, halten sich vor allem im Frühjahr viele Wale und Delphine in den Gewässern auf. Die Chancen auf einer Waltour einen der Meeressäuger zu beobachten, liegen hier sehr hoch. Verträumte, fast menschenleere Buchten sind keine Seltenheit. Wer jedoch die klassischen Sandstrände sucht, wird enttäuscht sein. Die meisten Strände bestehen aus grobem Kies und Steinen. Dafür entschädigt die großartige Landschaft aber mehr als genug.

 

Tecina Golfplatz BlickGolf auf La Gomera
Aber La Gomera ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer oder Wassersportler. Auch Golfer kommen hier voll auf ihre Kosten, auch wenn es mit Tecina Golf nur einen 18-Loch Platz gibt. Aber dieser hat es in sich, denn er verspricht Genuss auf allen Löchern, schon weil die freien Blicke auf das Meer verzaubern. Freizeitgolfer schätzen die großzügig angelegten Fairways und die faire Gestaltung der Löcher. Anspruchsvolle Spieler finden hinreichende Herausforderungen für abwechslungsreiche Golfrunden.

Direkt auf dem Golfplatz befindet sich das vier-Sterne-Hotel Jardín Tecina in einmaliger Lage. Inmitten eines 70.000 qm großen subtropischen Garten bieten sich von jedem Zimmer des Hotels nicht enden wollende Blicke auf die Landschaft, das Meer und die Nachbarinsel Teneriffa mit dem geradezu majestätischen Teide (3.718 m). Fünf Restaurants verwöhnen die Gäste mit regionaler und internationaler Küche. Obst und Gemüse entstammen den eigenen Gärten, wo großen Wert auf nachhaltigen Anbau gelegt wird. Mit einem Aufzug kann man sich zum Fuße der Steilküste ans Meer bringen lassen und das besondere Ambiente des hoteleigenen Beach Clubs Laurel genießen. Romantik findet sich allerorten, ob bei einem privaten Candle-light-Dinner, bei einer Auszeit auf der balinesischen Liege oder im neuen Open Air Spa „Ahemon“ mit Panorama-Blick. Unterschiedliche Pools runden das Angebot ab, um einen herrlich entspannten Golfurlaub auf einer ganz besonderen Insel zu verbringen.

Allen Golf-Enthusiasten sei das Golfarrangement 7 Nächte im Standard Doppelzimmer mit Halbpension und 5 Tage unlimited Golf inklusive Buggy ab EUR 1.048,- empfohlen. Die Überfahrt mit der Fred. Olsen Express Fähre von Teneriffa nach La Gomera und zurück ist ebenfalls enthalten. 

 

GolfHotel Jardin Tecina Blick GolfHotel Jardin Tecina Zimmer Golf-Hotel Jardin Tecina Restaurant

Hotel Jardín Tecina
Playa de Santiago
La Gomera
ES-38811 Provinz Santa Cruz de Tenerife
Tel: 0034 902 222 130
E-Mail: tecinagolf@fredolsen.es

 

 

Zurück zur Übersicht

Auf unserem Blog finden Sie Beiträge zu Golfhotels, zu Golfpaketen, Golfurlaub oder Golfarrangements in Europa. Wir berichten über Erfahrungen mit Schnuppergolf, über Hotels mit Sterneküche, interessante Restaurants, über neue Golfplätze in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, über das Thema Golf und Gesundheit und vieles mehr. Ferner berichten wir über die PGA-Turniere, wie die Masters in Augusta, die US Open, Britisch Open, und das Abschneiden der Golfspieler wie Martin Kaymer, Marcel Siem, Alex Cjeika, Maximilian Kiefer, Rory McIlroy, Tiger Woods, Sergio Garcia, Bernd Wiesberger. Aber auch die Damen der LPGA kommen nicht zu kurz.

Wir verwenden Cookies und personenbezogene Daten. Welche das sind, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.