Dustin Johnson gewinnt auf Blue Monster

Diesen Artikel drucken 09.03.2015

Dustin Johnson gewinnt die WGC-Cadillac Championship

Nach 6 Monaten Abwesenheit von der PGA-Tour gewinnt überraschend der amerikanische Golfer Dustin Johnson vor J.B. Holmes und Bubba Watson die WGC-Cadillac Championship auf dem berühmten Blue Monster des Trump National Doral. Es war sein 9. Turniersieg auf der US-Tour. Gleichzeitig katapultierte er sich auf Rang 7 und damit wieder unter die Top-Ten der Weltrangliste. Die Geburt seines Sohnes hat offenkundig einen neuen Wert in das Leben dieses hochtalentierten Golfers gebracht. hat, der in den vergangenen Jahren mit Drogenkonsum zu kämpfen hatte. Es heißt, er habe in 2012 und nochmals in 2014 jeweils einen Kokain-Test nicht bestanden. Im Sommer letzten Jahres soll er sich schließlich in professionelle Hände begeben haben.

Im spannenden Finale hatte sich zunächst Bubba Watson mit zwei Schlägen abgesetzt, während gleichzeitig der Führende nach drei Runden J.B. Holmes mit 3 Bogeys zurückfiel. Bubba spielte jedoch auf den zweiten Neun innerhalb von 4 Löchern 3 Bogeys und nahm sich selbst damit alle Chancen. J.B. Holmes kam mit einem Birdie auf Bahn 16 noch auf einen Schlag heran, verfehlte aber die weiteren Birdie-Chancen auf den letzten beiden Bahnen ganz knapp, während Dustin Johnson fehlerfrei und nervenstark das kritische 18. Loch überstand.

Zurück zur Übersicht

Auf unserem Blog finden Sie Beiträge zu Golfhotels, zu Golfpaketen, Golfurlaub oder Golfarrangements in Europa. Wir berichten über Erfahrungen mit Schnuppergolf, über Hotels mit Sterneküche, interessante Restaurants, über neue Golfplätze in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, über das Thema Golf und Gesundheit und vieles mehr. Ferner berichten wir über die PGA-Turniere, wie die Masters in Augusta, die US Open, Britisch Open, und das Abschneiden der Golfspieler wie Martin Kaymer, Marcel Siem, Alex Cjeika, Maximilian Kiefer, Rory McIlroy, Tiger Woods, Sergio Garcia, Bernd Wiesberger. Aber auch die Damen der LPGA kommen nicht zu kurz.

Wir verwenden Cookies und personenbezogene Daten. Welche das sind, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.