X

Golfplätze in Irland

Golfplätze in Irland

Irland - die grüne Insel ist ein Golferparadies. Unzählige Steilklippen, Buchten und Inseln bestimmen die großartige Landschaft im Westen Irlands. Hier findet sich der "Wild Atlantic Way", die längste Küstenstraße der Welt. Nordirland überzeugt mit seiner spektakulären Küste, während Burgen und Ruinen, Schlösser und Kirchen den eher flachen Südosten Irlands prägen. Lassen Sie sich von großartigen Golfplätzen inspirieren!

Möchten Sie nach weiteren Kriterien, wie z.B. der Beschaffenheit der Golfplätze suchen? Weitere Suchkriterien

75 Golfplätze gefunden Suche verfeinern Ergebnisse in Karte anzeigen

Roe Park Golf Club

Extras:

Limavady, Nordirland

Das Roe Park Resort ist eines von Nordirland Premiere Golf und Spa-Resorts. Mit Blick auf seine eigenen beeindruckenden 18-Loch-Golfplatz und inmitten der wunderschönen Umgebung des Roe Valley Country Park gesetzt

County Louth Golf Club

Extras:

Baltray, Dublin

Der County Louth Golf Club oder "Baltry", wie er von vielen liebevoll genannt wird, liegt 6 km von der historischen Stadt Drogheda entfernt an der Mündung des Flusses Boyne. Im Süden wird der Platz von einem Fluss, im Osten von der Irischen See begrenzt.

County Sligo Golf Club

Extras:

Rosses Point, Nordwesten

Die 27-Loch Anlage des The County Sligo Golf Club at Rosses Point 1894 liegt auf der Halbinsel Rosses Point. Der Club wurde 1894 gegründet und 1927 vom berühmten Golfplatzarchitekten Harry S. Colt umgestaltet. Der Championship Course ist ein klassischer Linkscourse, der 9-Loch Bomore Course Platz bietet einen gänzlich anderen Charakter. The 9-hole Bomore Course was added in 1999 and has become very popular

Gowran Park Golf Club

Extras:

County Kilkenny, Südosten

Für die wirkliche Definition eines "verstecktes Juwel", suchen Sie nicht weiter als Gowran Park - es geht wirklich nicht viel besser. Ein wunderschöner Golfplatz in der traditionellen Parklandschaft des alten Annaly Estate in der Mitte der historischen Landschaft von Kilkenny gesetzt.

Malone Golf Club

Extras:

Belfast, Nordirland

Der Kurs ist eine echte Herausforderung, mit alten Bäumen, viele der Löcher aufwendiger Gestaltung un deinem See welcher auf der Bahn 13 das erste mal ins Spiel kommt. Vorsicht vor der Bahn 15, wo der Abschlag auf ein kniffliges und welliges Grün gelingen muss, weches bis zum Fahne von Wasser begleitet wird.

Portstewart Golf Club

Extras:

Portstewart, Nordirland

Gegründet im Jahr 1894 und von Willie Park in den 1920er Jahren neu entworfen Meisterschaft links Kurs erhielt im Jahr 1986 ein große Verjüngungskur mit dem Kauf von dem Land, welches  als "Thistly Hollow" bekannt ist. Dies ermöglichte es dem Club erstaunliche sieben Löcher durch hoch die aufragendenen Dünen zu bauen. Entworfen durch Des Giffin ist der Strand-Kurs das Juwel im Portstewart Portfolio.

Adare Manor Golf Club

Extras:

Adare, Shannon

Der 18-Loch Adare Manor Golf Club wurde im Jahr 1900 zunächst als 9-Loch Platz eröffnet.  Seit 1992 bietet der Adare Manor Golf Club einen von Eddie Hackett entworfenen 18-Loch Platz in historischer Parklandschaft. Der Platz mit seinen engen Fairways und trickreichen Grüns gilt als einer der besten Golfplätze im Parkland-Stil.

Ardglass Golf Club

Extras:

Ardglass, Nordirland

Der 18-Loch Ardglass Golf Club (1998) befindet sich an der Nordost-Küste Irlands nur 30 Minuten von Belfast entfernt. Der auf den Klippen einer Steilküste liegende Golfclub erwartet Sie mit einem spektakulären Linkscourse. Es bieten sich großartige Blicke auf die Irische See und die Mourne Mountains.

Athlone Golf Club

Extras:

Athlone, Westen

Es handelt sich bei dem Athlone Golf Club um einen herrlichen 18-Loch Platz, der am Seeufer des Lough Ree inmitten einer Parklandschaft liegt und an drei Seiten von einem malerischen See begrenzt wird.

Bantry Bay Golf Club

Extras:

County Cork, Cork & Kerry

Bantry Bay hat einen 18-Loch Meisterschaftsgolfplatz, der ganzjährig bespielbar ist. Er liegt in einer malerischen Umgebung. 14 Löcher bieten einen Blick auf die Bucht. Es gibt hübsche Aussichten auf die Inseln und die Beara Mountains.

Bearna Golf and Country Club

Extras:

Bearna, Westen

Der Bearna Golf and Country Club liegt im wunderschönen Westen von Irland, an der Grenze zu Connemara und bietet seinen Besuchern eindrucksvolle Ausblicke auf die Bucht von Galway, den Burren, die Aran-Inseln und das Hinterland Irlands. Der Platz zählt zu den besten in ganz Irland und ist nur fünf Meilen von Galway entfernt.

Beaverstown Golf Club

Extras:

Donabate, Dublin

Beaverstown Golf Club ist eine der versteckten Kostbarkeiten des irischen Golfs. Der Platz befindet sich auf einer 15 ha großen Apfelplantage und grenzt an die Ufer der Rogerstownmündung.

Beech Park Golf Club

Extras:

Rathcoole, Dublin

Der Golfplatz wurde von Eddie Hackett entworfen, der schon so berühmte Golfplätze wie Enniscrone, Malahide und den Linksplatz in Waterville & Killarney gestaltete. Der Beech Park ist ein 18-Loch Platz mit Parkland-Charakter, der sich, gemessen von den Meisterschaftsabschlägen, über eine Länge von 5.762 m erstreckt. Par für die Herren ist 73, für die Damen 73.

Blessington Lakes Golf Club

Extras:

Blessington, Dublin

Blessington Lakes Golf Club befindet sich in der beeindruckenden Kulisse von Boystown im Herzen des Wicklow-Landschaft. Kommen Sie und spielen Sie eine Runde Golf. Genißen Sie den Ort, wo Sie die malerische Aussicht auf die Blessington Seen und atemberaubenden Wicklow Mountains am Rande von Dublin entspannen und genießen können. Blessington Lakes Golf Club, früher bekannt als Boystown Golf Club, wurde 1997 gegründet.

Carlow Golf Club

Extras:

Carlow, Ost-Midlands

Der Carlow Golf Club ist einer der besten, im Landesinnneren gelegenen Plätze Irlands und stellt eine ausgezeichnete Herausforderung für alle Golfer dar. Hier fanden bereits so prestigeträchtige Turniere wie die Irish Close Championship 2002 und die World One-Arm Champioonship 2005 statt. Außerdem ist er die Heimat für Irlands ältesten Scratch Cup, den Midland Scratch Cup.

Castle Barna Golf Club

Extras:

County Offaly, Ost-Midlands

Golfen mit Ruhe in den Midlands

 Castle Barna Golf Club in Daingean, Co. Offaly ist einer der beliebtesten Golfclubs in den Midlands.

Castlebar Golf Club

Extras:

Rocklands, Castlebar, Nordwesten

Der Castlebar Golf Club wurde im Jahr 1910 bei dem ersten Treffen der 10 Gentlemen im Imperial Hotel, Castlebar, gegründet. Zwischen hohen Kastanien, Buchen und Eichen liegen die sandbasierten Allwettergrüns des Castlebar Golf Clubs, die nicht nur USGA Standards entsprechen sondern neue Standards setzen. Die stetige Weiterentwicklung der anfänglichen 18 Löcher, die 1981 eröffnet wurden, und besonders das neue Platzdesign Walker Cup Captains, Peter McEvoy, führten zu dem jetztigen herrlichen Layout.

Castleisland Member Golf Club

Extras:

Castleisland, Cork & Kerry

Castleisland Golf Club ist ein neuer Platz, der sich über eine Fläche von 80 ha erstreckt. Die modernen Grüns haben einen sandigen Unterbau. Der Platz erfüllt höchste Meisterschaftsstandards. Dadurch ist er ganzjährig bespielbar. Der Architekt hat die natürlichen Baumbestände und Bodenwellen geschickt in den Platz integriert und ein wahres Meisterwerk geschaffen.
 

Castlerock Golf Club

Extras:

County Londonderry, Nordirland

Castlerock Golf Club ist ein klassisches Links-Kurs inmitten der hoch aufragenden Dünen an der Nordküste von Irland. An der Dammküste gelegen, bietet es nicht nur eine atemberaubende Aussicht auf die Küste, sondern erweist sich als ein großer Test der traditionellen Links Golf.

Cloughaneely Golf Club

Falcarragh, Nordwesten

Cloughaneely Golf Club (Falcarragh Golf Club) ist ein 9-Loch-Golfplatz in einem der schönsten Waldgebiete im Falcarragh, North West Donegal.

Cork Golf Club

Extras:

Little Island, Cork & Kerry

Der Meisterschaftsplatz mit Parkland-Charakter wurde im Jahr 1888 gegründet und im Jahr 1927 von Alister Mackenzier edesigned. Der Platz ist so erhaben und elegant wie sein Alter es vermuten lässt.

Donegal Golf Club

Extras:

Murvagh, Nordwesten

Der 18-Loch Golfplatz des Donegal Golf Club (1976), auf der Halbinsel Murvagh in der Donegal Bay gelegen, wurde vom legendären Eddie Hackett als ein herausfordernder Meisterschaftsplatz entworfen. Der Linkskurs bietet nicht nur herrliche Panoramblicke, er erfordert vom Golfer mit niedrigem Handicap auch ein ansprucsvolles Schlagrepertoire. Weniger anspruchsvolle Golfer können den Platz jedoch genauso genießen.

Druids Glen - Druids Glen Golf Resort

Extras:

Newtown Mount Kennedy, Dublin

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz von Druids Glen wird auch als das "Europäische Augusta” bezeichnet. Gemeinsam mit dem zweiten Meisterschaftsplatz Druids Heath gehört Druids Glen zum Druids Glen Golf Resort. Der 1995 eröffnete Platz wurde von Pat Ruddy und Tom Craddock entworfen. Bereits ein Jahr nach seiner Eröffnung war Druids Glen für vier Jahre Gastgeber der Irish Open.

Druids Heath - Druids Glen Golf Resort

Extras:

Newtown Mount Kennedy, Dublin

The 18-holes championship course of Druids Heath belong together with the Druids Glen to the Druids Glen Golf Resort. Here the mountains, sea and rolling Irish countryside provide stunning vistas throughout your round.  The sea breeze calls for shot-making skills and imagination from the golfer.

Dunmurry Golf Club

Extras:

Dunmurry, Nordirland

Der Dunmurry Golf Club befindet sich in Dunmurry Lane, südwestlich von Belfast in der Nähe von Lisburn. Der Platz besteht aus einem 18-Loch-Platz mit einem Par 70. Der preisgekrönte Golfplatz bietet dem Golfer die einmalige Gelegenheit, eines der schönsten Layouts Nordirlands in einer ruhigen Umgebung auf hervorragend gepflegten Spielflächen zu spielen.

Enniscrone Golf Club

Extras:

Enniscrone, Nordwesten

Der 27-Loch Enniscrone Golf Club (1918) zählt zu den besten und herausforderndsten traditionen Links-Golfplätzen in Irland. Der Golfclub liegt an der Westküste in der Grafschaft auf einer Landzunge, die in die Killala Bay an der Mündung des Flusses Moy Estuary hineinragt. Seine Hauptattraktion ist der Par 73 Dunes Championship Links Course, der sich durch die spektakuläre Dünenlandschaft zieht. 

Galway Golf Club

Extras:

Galway, Westen

Im berühmten Badeort Salthill liegt der Galway Golf Club und bietet dem anspruchsvollen Besucher einen Meisterschaft 18-Loch-Golfplatz mit spektakulärem Blick über die Bucht von Galway. GuH

Glasson Golf Club

Extras:

Glasson - Athlone, Westen

Der 18-Loch Glasson Golf Club (1993) liegt in der Nähe von Athlone im Westen Irlands. Der Golfplatz, der von Ryder Cup Star Christy O’Connor Jr. entworfen wurde, gehört zum Glasson Country House Hotel.  Der Glasson Golfplatz gilt als einer der anspruchsvollsten und malerischsten Golfplätze in Irland.

Headfort Golf Club

Extras:

Kells, Ost-Midlands

Der im Jahr 1928 gegründete Headfort Golf Club ist eine der besten Parkland-Anlagen Irlands. Das 36-Loch-Layout der beiden Plätze arbeitet mit wunderschönen Bäumen, die die malerische Umgebung noch betonen.

Hilton Templepatrick Golf Club

Extras:

Templepatrick, Nordirland

Der 18-Loch-Meisterschaft Par 72 Golfplatz, der das ganze Jahr hindurch bespielbar ist, wurde 1999 eröffnet und bleibt der einzige David Jones / David Feherty Golfplatz in Irland.

Hollywood Lakes Golf Club

Extras:

Dublin, Dublin

Der Hollywood Lakes Golf Club liegt nahe der Ortschaft Ballyboughal im Norden Dublins und ist vom Flughafen Dublin aus mit dem Auto in etwa 20 Minuten zu erreichen.

Killarney Golf & Fishing Club

Extras:

Killarney, Cork & Kerry

Der 54-Loch Killarney Golf & Fishing Club am Mahony’s Point nur 4 km von Killarney gehört zur Region des Ring of Kerry. Eingebettet in die Seenlandschaft von Killarney sind die berühmten Meisterschaftsplätze ein Muss für jeden Golfer. In den Jahren 1991,1992, 2010 und 2011 ist der Killarney Golf Club Gastgeber der Irish Open gewesen.

Killeen Castle golf course

Extras:

Co Meath, Ost-Midlands

Killeen Castle ist eine einzigartige Entwicklung im historischen Gelände eines der ältesten und schönsten normannischen Schlössern des 12. Jahrhunderts. Das spektakuläre 600 Hektar grosse Anwesen ist die Heimat eines Jack-Nicklaus-Signature Golfplatzes und Europa‘s einziger Dave-Pelz-Scoring-Game Schule.

Kirkistown Castle Golf Club

Extras:

County Down, Nordirland

Kirkistown Castle ist die nächste Verbindung nach Belfast, mit einer 45-minütigen malerischen Fahrt entlang der Ards-Halbinsel. Es ist auch der nächste True Links Kurs nach Royal County Down, weniger als eine Stunde entfernt.

Letterkenny Golf Club

Extras:

Letterkenny, Nordwesten

Ein sehr alter 18-Loch Parkland-Platz am Seeufer des Lough Swilly mit einem hügeligen Layout. Die ersten fünf Löcher sind relativ flach, die letzten Löcher werden auf einem Plateau gespielt, das dem Golfer Panoramablicke auf die malerische bewaldete Landschaft bietet. Die Fairways werden von Bäumen umrahmt und sind das ganze Jahr über bespielbar. Ein Fluss, der sich über den Platz schlängelt, spielt an vielen Löchern eine Rolle.

Mount Temple Golf Club

Extras:

Moate, Ost-Midlands

Der Platz kombiniert Eigenschaften eines Parkland- und Linksplatzes, wie es für die Midlands typisch ist. Nach dem Motto: "Von Gott erbaut, vom Menschen verfeinert", ist er bekannt für seine großen, natürlichen Grüns, die an einen Linksplatz erinnern, und die hügeligen Fairways

Narin and Portnoo Golf Club

Extras:

Portnoo, Nordwesten

Die 18-Loch Anlage des Narin & Portnoo Golf Club (1930) befindet sich in einem hübschen Badeort in der Grafschaft Donegal im Nordwesten Irlands. Der Platz im klassischen Links-Layout wurde 2004 renoviert und umgestaltet. Mehrere Teeboxen und weitere Geländeveränderungen kommen Golfern aller Spielstärke entgegen. 

New Forest Golf Course

Extras:

Co. Westmeath, Ost-Midlands

Der Platz verschmilzt harmonisch mit der Umgebung, da die natürliche Schönheit der Landschaft optimal genutzt worden ist. Bäume und Gewässer werden hervorgehoben, so dass Golfer sich an ihrem Anblick erfreuen können.

Old Head Golf Links

Extras:

Kinsale, Cork & Kerry

Das Design des Old Head Golf Links wurde mit Hilfe einer Teamleistung erstellt, die ihres gleichen sucht. Ein Par 72-Championship-Platz mit fünf Par 5, fünf Par 3 und acht Par 4, auf einer Gesamtlänge von 6.584 m. Alle Bahnen bieten einzigartige Blicke auf den Atlantik.

Oughterard Golf Club

Extras:

Oughterard, Westen

Oughterard Golf Club ist ein reizender und herausfordernder Platz, der auf ruhig gelegenem Parkland zwischen Lough Corrib im Osten und den Connemara Mountains im Norden und Nordwesten liegt.

Portmarnock Golf Club

Extras:

Portmarnock, Dublin

Die 18-Loch Anlage des 1894 gegründeten Portmarnock Golf Club wurde vom deutschen Golfspieler Bernhard Langer entworfen und gehört zu den Top Golfplätzen weltweit. Portmarnock Golf Links erhielt vom Golf Digest Irland die Auszeichnung die Nr. 1 in Irland zu sein.

Ring of Kerry Golf & Country Club

Extras:

County Kerry, Cork & Kerry

Der Kurs bietet einen Panoramablick über Kenmare Bay und dass von jedem Loch. Genießen Sie diese fantastische Aussicht bei ihrer Runde und anschließend bei einem Drink in der Clubhaus Bar oder einem köstliches Essen in Greens Pizzeria & Restaurant. Kombinieren Sie dies mit den schönen Kerry Bergen als Kulisse, und Sie haben eine der spektakulärsten Blicke in ganz Irland.

St. Anne's Golf Club

Extras:

Dollymount, Dublin

St. Anne’s Golf Club ist ein eindrucksvoller und herausfordernder 18-Loch Platz (Par 71), der in Dublin's bekanntester ökologischer Attraktion liegt: Im Bull Island Naturschutzgebiet in der Dubliner Bucht. Die Insel, ein Vogelschutzgebiet unter dem Schutz der Unesco, ist ein natürliches Sand- und Dünengelände. Der Strand der Insel ist über 5 km lang.

The European Golf Club

Extras:

Wicklow, Dublin

Knapp 60 km südlich von der Dubliner Innenstadt, liegen die Links des European Clubs in herrlichen Sanddünen am Ufer der irischen See.

The Royal Dublin Golf Club

Extras:

Dublin, Dublin

Der Royal Dublin Golf Club wurde 1885 gegründet und ist Irlands zweitältester Golfclub.
Die Bull Island, Heimat des Royal Dublin, wird, mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt und besonders der großen Anzahl überwinternder Wildvögel, europaweit als Lebensraum für Wildtiere gefeiert. Die Insel zieht mehr Vogelbeobachter an, als irgendein anderer Ort in Irland. Für die Spieler ist diese Meeresumwelt, mit ihren vielfältigen Wildtieren, ein ständiger Genuß.
 

Tralee Golf Club

Extras:

Tralee, Cork & Kerry

Der 18-Loch Tralee Golf Club (1896) nahe Tralee liegt an der zerklüfteten Atlantikküste im Südwesten von Irland. Der traditionelle Linksplatz wurde vom legendären Arnold Palmer in einer einzigartigen Landschaft entworfen. Tralee Golf Course belongs to the Top 10 Ocean Courses of the World.

Tramore Golf Club

Extras:

Tramore, Südosten

Der Tramore Golf Club wurde vor über 120 Jahren, genauer im Jahr 1894 neben der alten Rennbahn von Tramore nahe der Lagune Back Strand gegründet. Der ursprünglich Linksplatz hatte anfangs 9 Löcher und wurde häufig von tobenden Stürmen heimgesucht.

Tullamore Golf Club

Extras:

Tullamore, Ost-Midlands

Der Platz liegt in einer alten und sehr gepflegten Parklandschaft und bietet viele malerische Aussichten. Das wirklich einmalige Gelände wird durch seine Baumgruppen und prächtigen Alleen aus Eichen, Buchen und Kastanien geprägt.

Waterville Golf Links

Extras:

Waterville, Cork & Kerry

Der 18-Loch Waterville Golf Links (1889) nahe Lough Currane auf dem Ring of Kerry ist ein klassischer Linksplatz und wird als Nummer 1 in Irland bewertet. Der schöne Golfplatz am Meer bietet ein großartiges Golferlebnis. Sanddünen, hohe Rough, feste Fairways und schnelle, schwierige Grüns charakterisieren diesen Links Course.

Adare Golf Club

Extras:

Adare Village, Shannon

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz Adare Golf Club gehört zum Adare Manor Hotel & Golf Resort. Der eindrucksvolle, von Robert Trent Jones Sr. entworfene Platz (Par 72) ist geprägt von einer Seenlandschaft und anderen Wasserhindernissen sowie strategisch platzierten Bunkern. Der Adare Golf Club wurde vom Golf Digest Ireland Magazine seit Jahren (2006 bis 2012) zur Nummer 1 unter den Parkland Plätzen gewählt.

Ballybunion Golf Club

Extras:

Ballybunion, Cork & Kerry

Der 36-Loch Ballybunion Golf Club liegt unmittelbar am Atlantik in einer gigantischen Dünenlandschaft. Die beiden Linksplätze - Old Course und Cashen Course - haben einen unterschiedlichen Charakter. Sie testen jeden Golfer und erfordern ein hohes Schlagrepertoire. 

Ballyliffin Golf Club

Extras:

Ballyliffin - Inishowen, Nordwesten

Die 36-Loch Anlage des Ballyliffin Golf Club (1948) besteht aus zwei herausragenden und kontrastierenden Linkskursen, die von Nick Faldo und Pat Ruddy / Tom Craddock entworfen wurden. Der Ballyliffin Golf Club ist Irlands nördlichst gelegener Golfclub und bietet neben seiner spektakulären Lage wunderbare Blicke auf die umgebende Landschaft, die Küstenlinie und das Meer. Er kann sogar ganzjährig bespielt werden.

Buncrana Golf Club

Extras:

Ballymacarry, Buncrana, Nordwesten

Der 9-Loch Buncrana Golf Club ist der älteste 9-Loch Linksplatz in Irland. Der 4.447 m lange Platz für die Herren Par 66 und für die Damen ein Par 70 Kurs. Buncrana Golf Club bietet schöne Blicke über den weißen Sandstrand "White Strand" am Ufer des Lough Swilly. Die offenen Bahnen verlaufen relativ gerade, die Drivezonen sind großzügig und der Wind beeinflußt das Spiel. 

Bundoran Golf Club

Extras:

Bundoran, Nordwesten

Der 18-Loch Bundoran Golf Club ist ein anspruchsvoller Par-70 Linksplatz entlang der malerischen und zerklüfteten Küste der Donegal Bay. Die Fairways verlaufen zwischen Dünen und sanften Hügeln, einige davon mit spektakulären Lagen. Von jedem Loch aus bietet sich ein wunderschöner Panoramablick über den Atlantik im Westen und die eindrucksvollen Dartry Mountains im Osten.

Carne Golf Links

Belmullet, Nordwesten

Die ersten neun Löcher wurden im Jahr 1992 eröffnet, während die hinteren neun Löcher 1993 zum Spielen freigegeben wurden. Das Clubhaus wurde im Jahr 1995 fertiggestellt.

Cashen Course - Ballybunion Golf Club

Extras:

Ballybunion, Cork & Kerry

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz Cashen Course (1984) gehört zum Ballybunion Golf Club, der unmittelbar am Atlantik in einer gigantischen Dünenlandschaft liegt und herrliche Ausblicke bietet. Der von Robert Trent Jones Sr. entworfene Cashen Course gilt zu Unrecht als die "kleinere" Schwester des Old Course. Der Par 72 Linksplatz erfordert ein hohes Maß an Präzision, denn seine Bahnen spielen sich noch spektakulärer und vergeben weitaus weniger. Die Dünen sind höher, die Mulden tiefer und die Grüns noch stärker onduliert. 

Dooks Golf Links

Extras:

Glenbeigh, Cork & Kerry

Der 18-Loch Dooks Golf Club (1889) nahe Glenbeigh auf dem Ring of Kerry ist Kerry's ältester Golfplatz und einer der ältesten Linksplätze in Irland. Der interessante Golfplatz bietet herrliche Blicke auf das Meer und liegt trotzdem ein wenig geschützter als viele Linksplätze.

Dromoland Castle Golf Club

Shannon, Shannon

Genießen Sie eine Runde Golf zwischen ausgewachsenen Bäumen und wilden Seen auf einem Anwesen aus dem 16. Jahrhundert, das zwischen Shannon und Ennis liegt.

Fota Island Golf Club

Extras:

Fota Island, Cork & Kerry

Die 54-Loch Anlage des Fota Island Golf Club gehört zum Fota Island Golf Resort, das nur wenige Autominuten vom Cork City's International Airport entfernt liegt. Der Fota Island Golf Club bietet gleich 3 Meisterschaftsplätze, der original Deerpark (par 71), Belvelly (par 72) und Barryscourt (par 73).

Galgorm Castle Golf Club

Extras:

County Antrim,, Nordirland

Galgorm Castle ist einer von Irlands feinsten Meisterschaft splätzen und ist die Heimat des Nordirland Open der European Tour. Die IGTOA hat den Platz mit dem "Parkland Course of the Year 2014" Award ausgezeichnet. Galgorm Castle rangiert ständig unter den Top-3 Parklands in Nordirland.

Glashedy Links - Ballyliffin Golf Club

Extras:

Ballyliffin, Nordwesten

Die 18-Loch Links-Golfkurs Glashedy Links (1995) gehört zum Ballyliffin Golf Club, Irlands nördlichst gelegener Golfclub. Die Anlage bietet neben einer spektakulären Lage wunderbare Blicke auf die umgebende Landschaft, die Küstenlinie und das Meer. Sie kann ganzjährig bespielt werden.

Greencastle Golf Club

Extras:

Greencastle, Nordwesten

Der 18-Loch Greencastle Golf Club (1892) liegt an der Nordküste des Donegal County eingebettet in die idyllische Landschaft der Halbinsel Inishowen. Von hier aus bieten sich schöne Panoramablicke auf das freie Meer, das Binnenmeer Lough Foyle und die Derry Mountains.

Lahinch Golf Club

Clare, Shannon

Der Lahinch Golf Club liegt 50 km vom Flughafen Shannon im County Clare und wurde schon oft als das "St Andrews Irlands" beschrieben. Es ist ein traditioneller Linksplatz, der an der Atlantikküste entlang hin- und zurückführt und bei vielen Golfbesuchern, die Jahr für Jahr auf die Grüne Insel strömen, sehr beliebt ist.

Lough Erne Resort

Extras:

Enniskillen, Nordirland

Die 36-Loch Meisterschaftsnlage des Lough Erne Resort bietet ganzjährige Spielmöglichkeiten auf zwei besondern Plätzen - dem Faldo Course und dem Castle Hume Golf Course. Die Anlage liegt eingebettet auf einer privaten Halbinsel. Spektakuläre Blicke, ondulierte Fairways, strategische Bunkerhindernisse fordern Golfer aller Spielstärken.

North West Golf Club

Extras:

Lisfannon, Nordwesten

Der 18-Loch North West Golf Club (1891) liegt in Lisfannon, Buncrana, auf der Halbinsel Inishowen zwischen dem Seeufer des Lough Swilly und den Mouldy Mountains und bietet schöne Blicke auf das Meer und die umgebende Landschaft. Der 6.239 m lange Platz des North West Golf Club Par 70 ist ein klassischer Linksplatz mit schnellen Fairways, Hügeln und Mulden, einem eher dünnen Rough und kaum sichtbaren Breaks auf den Grüns

 

Old Course - Ballybunion Golf Club

Extras:

Ballybunion, Cork & Kerry

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz Old Course gehört zum Ballybunion Golf Club und wurde ursprünglich als 12-Loch Platz gegründet und erst im Jahr 1926 auf 18 Löcher erweitert. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde der Old Course aber erst 1937 als Austragungsort der Irish Championship bekannt. 

Old Links - Ballyliffin Golf Club

Extras:

Ballyliffin - Inishowen, Nordwesten

Der 18-Loch Linkskurs Old Links gehört zum Ballyliffin Golf Club und ist Irlands nördlichst gelegener Golfclub. Er bietet neben seiner spektakulären Lage wunderbare Blicke auf die umgebende Landschaft, die Küstenlinie und das Meer. Der Platz wurde kürzlich von Nick Faldo überarbeitet.

Old Tom Morris Links - Rosapenna Golf Resort

Extras:

Downings - Letterkenny, Nordwesten

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz Old Tom Morris Links gehört zum Rosapenna Golf Resort, einem der größten Golfresorts Irlands. Der Linkskurs ist die Nr. 37 unter den Golf Digest Irelands Top 100 Courses 2013. Nach einer deutlichen Überarbeitung wurde der Linksplatz 2003 wieder eröffnet. Das neue Layout kombiniert das Traditionelle mit dem Zeitgenössischen.

Parknasilla Golf Club

Extras:

Sneem, Cork & Kerry

Der 12-Loch Parknasilla Golf Club liegt unweit der Küste in Sneem auf dem Ring of Kerry. Der Golfplatz im Parklandstil bietet einige interessante Details und viel Vegetation. Schmale Fairways tragen zur Herausforderung bei.

Royal County Down Golf Club

Extras:

Newcastle, Nordirland

Royal County Down befindet sich in einer der weltweit schönsten Links-Einstellungen im Murlough Nature Reserve. Gegen die prächtige Kulisse der Berge von Morne, erstreckt sich die Links entlang der Ufer der Dundrum Bay, zickzackig hin und her, um einen anderen Blick von praktisch jedem Loch bieten.

Royal Portrush Golf Club

Extras:

Portrush, Nordirland

Die 36-Loch Anlage des Royal Portrush Golf Club umfaßt zwei der besten Linksplätze, den Dunluce Links und den Valley Links. Royal Portrush ist der einzige Club in Irland, der Gastgeber der Open Championship (1951) gewesen ist. Der Golfclub liegt an der schönen North Antrim Causeway Küste.

Sandy Hills Links - Rosapenna Golf Resort

Extras:

Downings - Letterkenny, Nordwesten

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz Sandy Hills Links gehört zum Rosapenna Golf Resort, einem der größten Golfresorts Irlands. Der Linkskurs liegt auf Platz 45 in der Golf Monthly Top 100 List in Great Britain & Ireland 2015/16 und ist die Nr. 22 in Golf Digest Irelands Top 100 courses in 2013. Der Platz wurde 2003 eröffnet und gilt vielen als Musterbeispiel für eine Linkskurs.

Strandhill Golf Club

Extras:

Strandhill, Nordwesten

Der 18-Loch Platz des Strandhill Golf Club (1931) liegt auf einem nicht sehr großen Areal. Er bietet dem Golfer neben der großartigen Landschaft - geprägt vom Knocknarea Mountain - vor allem die Charakteristik eines Linkkurses mit welligen Fairways, der riskanten Möglichkeit zur Abkürzung von Doglegs und einigen stark ondulierte Grüns, die zur Herausforderung des Platzes beitragen.

The K Club Golf Resort

Extras:

Straffan, Dublin

Die 36-Loch Meisterschaftsanlage des The K Club Golf Resort mit dem Palmer Ryder Cup Course (entworfen von Arnold Palmer) und The Smurfit Course gehört zu den Top Ten Golfadressen weltweit laut CNN. Beide Plätze bieten jegliche Herausforderung mit tückischen Roughs, zahlreichen Wasserhindernissen, ondulierten Fairways und großen Grüns. 

Westport Golf Club

Extras:

Westport, Westen

"Westport Golf Club ist ein Meisterschaftskurs im klassichen Parkland Stil. Diesen Kurs finden Sie an der Küste von Clew Bay, von wo aus Sie einen fantastischen Blick auf die "Heiligen Berge" Irlands haben. Der Platz wurde von dem international bekannten Golfarchitekten Fred Hawtree vom britischen Unternehmen Hawtree & Sons entworfen. Er sagte über den Platz: "Die Beschaffenheit des Geländes, teils im Landesinneren, teils am Meer, die herrlichen Aussichten machen diesen Platz nicht nur ideal zum Golfen sondern auch einzigartig und unvergesslich."