X

Golfplätze in Nordwest-Irland

Golfplätze in Nordwest-Irland

Der Nordwesten ist eine Region, welche für ihre Landschaft aber auch für den Golfpsort geliebt wird. Die Küstenlinie ist spektakulär und bietet eine dramatische und atemberaumbende Bühne für eine Reihe von hochklassigen Links Plätzen. Mit erstaunlichen Layouts und versteckten Hinternissen an jeder Ecke, hat diese Region genau die richtigen Zutaten für einen erstklassigen Golfurlaub. Suchen Sie ein Hotel auf dem Golfplatz oder ein tolles Golfarrangement? - Golf & Hotel hat die besten Golfangebote für Sie.

Möchten Sie nach weiteren Kriterien, wie z.B. der Beschaffenheit der Golfplätze suchen? Weitere Suchkriterien

18 Golfplätze gefunden Suche verfeinern Ergebnisse in Karte anzeigen

County Sligo Golf Club

Extras:

Rosses Point, Nordwesten

Die 27-Loch Anlage des The County Sligo Golf Club at Rosses Point 1894 liegt auf der Halbinsel Rosses Point. Der Club wurde 1894 gegründet und 1927 vom berühmten Golfplatzarchitekten Harry S. Colt umgestaltet. Der Championship Course ist ein klassischer Linkscourse, der 9-Loch Bomore Course Platz bietet einen gänzlich anderen Charakter. The 9-hole Bomore Course was added in 1999 and has become very popular

Castlebar Golf Club

Extras:

Rocklands, Castlebar, Nordwesten

Der Castlebar Golf Club wurde im Jahr 1910 bei dem ersten Treffen der 10 Gentlemen im Imperial Hotel, Castlebar, gegründet. Zwischen hohen Kastanien, Buchen und Eichen liegen die sandbasierten Allwettergrüns des Castlebar Golf Clubs, die nicht nur USGA Standards entsprechen sondern neue Standards setzen. Die stetige Weiterentwicklung der anfänglichen 18 Löcher, die 1981 eröffnet wurden, und besonders das neue Platzdesign Walker Cup Captains, Peter McEvoy, führten zu dem jetztigen herrlichen Layout.

Cloughaneely Golf Club

Falcarragh, Nordwesten

Cloughaneely Golf Club (Falcarragh Golf Club) ist ein 9-Loch-Golfplatz in einem der schönsten Waldgebiete im Falcarragh, North West Donegal.

Donegal Golf Club

Extras:

Murvagh, Nordwesten

Der 18-Loch Golfplatz des Donegal Golf Club (1976), auf der Halbinsel Murvagh in der Donegal Bay gelegen, wurde vom legendären Eddie Hackett als ein herausfordernder Meisterschaftsplatz entworfen. Der Linkskurs bietet nicht nur herrliche Panoramblicke, er erfordert vom Golfer mit niedrigem Handicap auch ein ansprucsvolles Schlagrepertoire. Weniger anspruchsvolle Golfer können den Platz jedoch genauso genießen.

Enniscrone Golf Club

Extras:

Enniscrone, Nordwesten

Der 27-Loch Enniscrone Golf Club (1918) zählt zu den besten und herausforderndsten traditionen Links-Golfplätzen in Irland. Der Golfclub liegt an der Westküste in der Grafschaft auf einer Landzunge, die in die Killala Bay an der Mündung des Flusses Moy Estuary hineinragt. Seine Hauptattraktion ist der Par 73 Dunes Championship Links Course, der sich durch die spektakuläre Dünenlandschaft zieht. 

Letterkenny Golf Club

Extras:

Letterkenny, Nordwesten

Ein sehr alter 18-Loch Parkland-Platz am Seeufer des Lough Swilly mit einem hügeligen Layout. Die ersten fünf Löcher sind relativ flach, die letzten Löcher werden auf einem Plateau gespielt, das dem Golfer Panoramablicke auf die malerische bewaldete Landschaft bietet. Die Fairways werden von Bäumen umrahmt und sind das ganze Jahr über bespielbar. Ein Fluss, der sich über den Platz schlängelt, spielt an vielen Löchern eine Rolle.

Narin and Portnoo Golf Club

Extras:

Portnoo, Nordwesten

Die 18-Loch Anlage des Narin & Portnoo Golf Club (1930) befindet sich in einem hübschen Badeort in der Grafschaft Donegal im Nordwesten Irlands. Der Platz im klassischen Links-Layout wurde 2004 renoviert und umgestaltet. Mehrere Teeboxen und weitere Geländeveränderungen kommen Golfern aller Spielstärke entgegen. 

Ballyliffin Golf Club

Extras:

Ballyliffin - Inishowen, Nordwesten

Die 36-Loch Anlage des Ballyliffin Golf Club (1948) besteht aus zwei herausragenden und kontrastierenden Linkskursen, die von Nick Faldo und Pat Ruddy / Tom Craddock entworfen wurden. Der Ballyliffin Golf Club ist Irlands nördlichst gelegener Golfclub und bietet neben seiner spektakulären Lage wunderbare Blicke auf die umgebende Landschaft, die Küstenlinie und das Meer. Er kann sogar ganzjährig bespielt werden.

Buncrana Golf Club

Extras:

Ballymacarry, Buncrana, Nordwesten

Der 9-Loch Buncrana Golf Club ist der älteste 9-Loch Linksplatz in Irland. Der 4.447 m lange Platz für die Herren Par 66 und für die Damen ein Par 70 Kurs. Buncrana Golf Club bietet schöne Blicke über den weißen Sandstrand "White Strand" am Ufer des Lough Swilly. Die offenen Bahnen verlaufen relativ gerade, die Drivezonen sind großzügig und der Wind beeinflußt das Spiel. 

Bundoran Golf Club

Extras:

Bundoran, Nordwesten

Der 18-Loch Bundoran Golf Club ist ein anspruchsvoller Par-70 Linksplatz entlang der malerischen und zerklüfteten Küste der Donegal Bay. Die Fairways verlaufen zwischen Dünen und sanften Hügeln, einige davon mit spektakulären Lagen. Von jedem Loch aus bietet sich ein wunderschöner Panoramablick über den Atlantik im Westen und die eindrucksvollen Dartry Mountains im Osten.

Carne Golf Links

Belmullet, Nordwesten

Die ersten neun Löcher wurden im Jahr 1992 eröffnet, während die hinteren neun Löcher 1993 zum Spielen freigegeben wurden. Das Clubhaus wurde im Jahr 1995 fertiggestellt.

Glashedy Links - Ballyliffin Golf Club

Extras:

Ballyliffin, Nordwesten

Die 18-Loch Links-Golfkurs Glashedy Links (1995) gehört zum Ballyliffin Golf Club, Irlands nördlichst gelegener Golfclub. Die Anlage bietet neben einer spektakulären Lage wunderbare Blicke auf die umgebende Landschaft, die Küstenlinie und das Meer. Sie kann ganzjährig bespielt werden.

Greencastle Golf Club

Extras:

Greencastle, Nordwesten

Der 18-Loch Greencastle Golf Club (1892) liegt an der Nordküste des Donegal County eingebettet in die idyllische Landschaft der Halbinsel Inishowen. Von hier aus bieten sich schöne Panoramablicke auf das freie Meer, das Binnenmeer Lough Foyle und die Derry Mountains.

North West Golf Club

Extras:

Lisfannon, Nordwesten

Der 18-Loch North West Golf Club (1891) liegt in Lisfannon, Buncrana, auf der Halbinsel Inishowen zwischen dem Seeufer des Lough Swilly und den Mouldy Mountains und bietet schöne Blicke auf das Meer und die umgebende Landschaft. Der 6.239 m lange Platz des North West Golf Club Par 70 ist ein klassischer Linksplatz mit schnellen Fairways, Hügeln und Mulden, einem eher dünnen Rough und kaum sichtbaren Breaks auf den Grüns

 

Old Links - Ballyliffin Golf Club

Extras:

Ballyliffin - Inishowen, Nordwesten

Der 18-Loch Linkskurs Old Links gehört zum Ballyliffin Golf Club und ist Irlands nördlichst gelegener Golfclub. Er bietet neben seiner spektakulären Lage wunderbare Blicke auf die umgebende Landschaft, die Küstenlinie und das Meer. Der Platz wurde kürzlich von Nick Faldo überarbeitet.

Old Tom Morris Links - Rosapenna Golf Resort

Extras:

Downings - Letterkenny, Nordwesten

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz Old Tom Morris Links gehört zum Rosapenna Golf Resort, einem der größten Golfresorts Irlands. Der Linkskurs ist die Nr. 37 unter den Golf Digest Irelands Top 100 Courses 2013. Nach einer deutlichen Überarbeitung wurde der Linksplatz 2003 wieder eröffnet. Das neue Layout kombiniert das Traditionelle mit dem Zeitgenössischen.

Sandy Hills Links - Rosapenna Golf Resort

Extras:

Downings - Letterkenny, Nordwesten

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz Sandy Hills Links gehört zum Rosapenna Golf Resort, einem der größten Golfresorts Irlands. Der Linkskurs liegt auf Platz 45 in der Golf Monthly Top 100 List in Great Britain & Ireland 2015/16 und ist die Nr. 22 in Golf Digest Irelands Top 100 courses in 2013. Der Platz wurde 2003 eröffnet und gilt vielen als Musterbeispiel für eine Linkskurs.

Strandhill Golf Club

Extras:

Strandhill, Nordwesten

Der 18-Loch Platz des Strandhill Golf Club (1931) liegt auf einem nicht sehr großen Areal. Er bietet dem Golfer neben der großartigen Landschaft - geprägt vom Knocknarea Mountain - vor allem die Charakteristik eines Linkkurses mit welligen Fairways, der riskanten Möglichkeit zur Abkürzung von Doglegs und einigen stark ondulierte Grüns, die zur Herausforderung des Platzes beitragen.