X

Golfplätze im Piemont

Golfplätze im Piemont

Die Region des Piemont erstreckt sich vom Fuß der Alpen fast bis zum Mittelmeer. Die bekannte Feinschmeckerregion umfaßt nicht nur den Lago Maggiore sondern auch Turin. Im Piemont finden sich zahlreiche Kulturschätze, die vielleicht besten Weine Italiens, eindrucksvolle Landschaften und zahlreiche, wunderschöne Golfplätze.

Möchten Sie nach weiteren Kriterien, wie z.B. der Beschaffenheit der Golfplätze suchen? Weitere Suchkriterien

6 Golfplätze gefunden Suche verfeinern Ergebnisse in Karte anzeigen

GOLF CLUB VILLA CAROLINA

Extras:

Castelletto d'Orba - Alessandria, Piemont

Der 1995 gegründete Golfclub verfügt seit 2015 über zwei 18-Loch-Plätze, beide Meisterschaftsplätze. Die Route La Marchesa wurde von Cornish & Silvia Inc. entworfen. Architekten USA und liegt in den malerischen grünen Wäldern und dem lebendigen Lauf des Baches Albedosa. Es besteht aus 18 Löchern, insgesamt 6365 Meter, Par 72. Der Parcour befindet sich in einem flachen Gebiet mit viel Platz. Die 10,11,12 Löcher sind die Amen Corner des Platzes, die die Konzentration des Spielers belasten und wenig Raum für Fehler lassen. Die Paradiso Parcour wurde vom Architekten Graham Cooke entworfen. Die ersten 9 Löcher wurden 2006 eingeweiht, während 2014 die Arbeiten an den zweiten 9 Löchern abgeschlossen wurden. Damit ist die Villa Carolina einer der wenigen Clubs in Italien mit zwei 18-Loch-Meisterschaftsplätzen für insgesamt 36 Löcher. Paradiso Parcour ist sehr technisch und erfordert höchste Präzision.

Castelconturbia Golf Club

Extras:

Agrate Conturbia NO, Piemont

Der 27-Loch Castelconturbia Golf Club (eröffnet 1986) liegt nahe der Stadt Conturbia in der Landschaft des Lago Maggiore. Vor der herrlichen Kulisse des Monte Rosa hat der berühmte Golfplatzarchitekt Robert Trent Jones Sr. hier eine Golfanlage mit drei 9-Loch Plätzen erschaffen, die beliebig kombiniert werden können. 

Golf Club Biella - Le Betulle

Extras:

Magnano BI, Piemont

Der 18-Loch Golf Club Biella - „Le Betulle” (1957) nahe der Stadt Biella im nördlichen Piemont liegt eingebettet in eine herrliche Naturlandschaft. Der vom englischen Architekten John Morrison entworfene berühmte Meisterschaftsplatz wurde 18 Mal als bester Golfplatz Italiens ausgezeichnet.

Golf Club Alpino di Stresa

Extras:

Vezzo VB, Piemont

Der 9-Loch Golf Club Alpino di Stresa (gegründet 1924) am Rande von Stresa oberhalb des Lago Maggiore befindet sich in einer der schönsten Regionen Norditaliens. Der traditionelle Platz im Parklandstil ist von üppiger Vegetation und herrlichen Panomarablicken gekennzeichnet.

Bogogno Golf Resort

Extras:

Bogogno NO, Piemont

Das 36-Loch Bogogno Golf Resort (eröffnet 1997) liegt in einer landschaftlich schönen Region südlich des Lago Maggiore mit günstiger Nähe zum Mailänder Flughafen Malpensa. Das Golf Resort verfügt über zwei schöne 18-Loch Golfplätze mit unterschiedlichem Charakter.

Royal Park Roveri Golf & Country Club

Extras:

Fiano, Piemont

Zweifellos handelt es sich um einen prestigeträchtigen Golfanlagen. Die 36 Löcher verteilen sich über den Park von "La Mandria", heute ein Naturschutzgebiet mit vielen wildlebenden Tieren. Das abwechslungsreiche Gelände ist von den Turiner Bergen umgeben und bietet mit Seen, Bächen, Wäldern und Feldern unvergessliche Aussichten.

Wir verwenden Cookies und personenbezogene Daten. Welche das sind, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.