X

Golfplätze um Lissabon

Golfplätze um Lissabon

Das milde Klima und die unvergleichliche Schönheit der Küstenlandschaften machen aus Lissabon eine Golfregion, welche bei Golfern aus der ganzen Welt sehr beliebt ist. Entworfen von Architekten, die für ihre Entwürfe von anspruchsvollen Golfrunden bekannt sind, zählen unteranderem Robert Trent Jones, Rocky Roquemore, Donald Steel, Frank Pennink, Severiano Ballesteros und Jorge Santana da Silva. Die Golfplätze zeichnen sich durch ihre Qualität und Vielfalt in Verbindung mit dem Komfort und dem hohen Leistungsstandard ihrer Hotels und Clubhäuser aus. Die Nähe Lissabons zu den unterschiedlichsten und geschützten Naturgebieten, sowie Bauwerken und einer Landschaften, die als Weltkulturerbe klassifiziert ist, macht die Gegend zur perfekten Ergänzung für einen intensiv Golfurlaub oder ebensolche Golf Tage.

Möchten Sie nach weiteren Kriterien, wie z.B. der Beschaffenheit der Golfplätze suchen? Weitere Suchkriterien

22 Golfplätze gefunden Suche verfeinern Ergebnisse in Karte anzeigen

Dolce CampoReal Golf Course

Extras:

Turcifal, Region Lissabon

Ein anspruchsvoller Par-72, 18-Loch-Platz, der die wunderschöne Landschaft des Schutzgebiets der Socorro und Archeira Berge im Herzen der westlichen Region durchquert, erwartet Sie.

Praia D’El Rey Golf Course

Extras:

Óbidos, Region Lissabon

Dieser typische Links-Course verläuft zum großen Teil direkt an der Atlantiksteilküste und bietet traumhafte Blicke über den Ozean, Dünen, Seen und die typischen Pinienhaine. Nicht weit von der mittelalterlichen Stadt Obidos entfernt, gibt es von einigen Löchern aus freie Sicht auf die der Küste vorgelagerten, unter Naturschutz stehenden Berlenga-Inseln.

Royal Óbidos

Extras:

Vau, Region Lissabon

Die 18-Loch Golfanlage des Royal Óbidos (2012) wurde von Seve Ballesteros entworfen. Der schöne Golfplatz gehört zum Royal Óbidos Golf & Spa Resort nördlich von Lissabon. Der Platz gilt als echte Herausforderung für Golfer aller Spielstärken. Wasserhindernisse und ganze Landschaften von Sandbunkern geben dem Golfplatz beinahe den Charakter eines Linksplatzes.

West Cliffs Golf Links

Extras:

Óbidos, Region Lissabon

West Cliffs Golf Links wurde sorgfältig entworfen, um mehrere Wohn-, Freizeit-und Wellness-Angebote für Ihren täglichen Bedarf schnell und einfach erreichbar zu machen. Das Resort, die Immobilien und der Golfplatz wurden so konzipiert, dass sie perfekt in die Landschaft integriert werden konnten, im Einklang mit der natürlichen Umwelt und der Erhaltung der Nachhaltigkeit des Ökosystems stehen.

Estoril Golf Club

Extras:

Estoril, Region Lissabon

Auf dem 27-Loch-Estoril Golf Course (1929) spielen Sie unter Eukalyptus, Mimosen und Pinien. Der Platz ist nur 25 Minuten von Lissabon entfernt. Die 18-Loch-Meisterschaftsplatz Estoril wurde ein paar Mal neu gestaltet, z.B. im Jahre 1936 von Mackenzie Ross. Er gilt als einer der ältesten und bedeutendsten Golfclubs in Portugal.

Oitavos Dunes

Extras:

Quinta da Marinha, Region Lissabon

Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz Oitavos Dunes (2001) wurde von dem berühmten Golfplatz-Architekten Arthur Hills entworfen. Er gestaltete sorgfältig den Verlauf der Arbeit mit dem schönen Naturgrundstück mit Blick auf den Atlantischen Ozean. Oitavos Dunes ist in dem Naturpark zwischen Cascais und die Berge von Sintra angesiedelt.

Seit 2013 ist Oitavos Dunes ein der 65. best bewerteten Kurse in der Welt und der zweitbeste auf dem europäischen Festland (Golf Magazine).

Penha Longa Atlantic Championship Course

Extras:

Linhó, Region Lissabon

Der von Robert Trent Jones Jr. entworfene 18-Loch-Atlantik-Platz wurde eröffnet im Jahre 1992 und inszenierte die Portugiesischen Open bereits zwei Jahre später. Jedes Loch ist anders und aufregend zu gleich, wobei Jones die Konturen der Landschaft zu nutzten wusste. Der Kurs hat eine hervorragend abgestimmte Harmonität und die Ausblicke, vor allem zu die Küstenstädte Cascais und Estoril, sowie in den blauen Atlantik sind einzigartig.

Penha Longa Monastery Course

Extras:

Linhó, Region Lissabon

Der Kloster-Kurs, der ebenfalls von Robert Trent Jones Jr. entworfen wurde, ist die perfekte Ergänzung zum dem Schwesterkurs Atlantic Championship Course. Der 9-Loch-Platz ist weniger wellig und bietet moderatere Herausforderungen für Spieler aller Handicapklassen. Der 9-Loch-Platz bietet schnelle Grüns, enge Fairways und dazu die atemberaubenden Landschaften, welche von dem Nationalpark direkt in den Platz einfließen.

Penha Longa Golf Club

Extras:

Linhó, Region Lissabon

Die Anlage befindet sich in der hügeligen Parklandschaft eines ehemaligen, sehr wohlhabenden Klosters aus dem 14. Jhd., das aufwendig restauriert wurde. Die Fairways bieten neben der schönen Landschaft interessante Wasserhindernisse und erhöhte Grüns.

Pestana Beloura Golf Resort

Extras:

Sintra, Region Lissabon

Die 18-Loch Anlage von Pestana Beloura (1993) gehört zur Gruppe der Pestana Golf Resorts, mit weiteren Golfplätzen an der Algarve wie Silves Golf, Gramacho und Vale da Pinta. Der Platz wurde vom bekannten Amerikanischen Golfplatzarchitekten Rocky Roquemore entworfen. In der Region Lissabon, Estoril am Fuße der Sintra Berge gelegen bietet der Platz gute Herausforderungen für Spieler aller Handicapklassen. Auf dem leicht hügeligen Platz wurden über 40.000 Eukalyptus-, Eichen- und Pinienbäume gepflanzt und um Magnolien, Palmen und andere exotische Pflanzen ergänzt. Da der Pestana Beloura zwischen diversen Seen und Bächen verläuft, kommen zahlreiche Wasserhindernisse ins Spiel

Aldeia dos Capuchos Golf Course

Extras:

Caparica, Region Lissabon

Der Golfplatz Aldeia dos Capuchos befindet sich am Haupteingang des historischen Dorfes von Capuchos, das mit seinem exklusiven Charakter und die bedeutende Präsenz des Kapuzinerklosters an frühere Zeiten erinnert. Mit einem hervorragenden Panoramablick über das Meer, umgeben von einer weitläufigen Grünfläche und gepaart mit den hervorragende Verkehrsanbindungen, wie folgt: 20 Minuten vom internationalen Flughafen von Lissabon und 15 Minuten vom kosmopolitischen Lissabon und 2 km von den weißen Sandstränden der Costa da Caparica, machen Aldeia dos Capuchos Golf Course zu Ihrem optimalen Startpunkt.

Belas Clube de Campo

Extras:

Belas, Region Lissabon

Zwischen den Bergen der Serra da Carragueira gelegen bietet der Golfplatz wunderschöne Aussichten auf das Sintra-Gebirge, den Palácio da Pena bis hin zum Cap Espichel südlich des Tejo. Die ersten neun Löcher verlaufen durch unberührte Natur, die zweiten passieren einige zu der Anlage gehörende Häuser. Hunderte von Bäumen, überwiegend Pinien wurden angepflanzt und bieten eine malerische Umrahmung der Fairways und Greens.

Clube de Campo da Aroeira I

Extras:

Charneca de Caparica, Region Lissabon

Nur 25 km von Lissabon entfernt, in einem geschützten Pinienwald und in der Nähe der Küstenstadt Caparica, befindet sich Aroeira, ein einzigartiges Anwesen mit zwei Golfplätzen und einer Vielzahl eindrucksvoller Herrenhäuser. Von Frank Pennink entworfen und 1973 eröffnet, wurde Aroeira I von der britischen Presse liebevoll "Wentworth of Lisbon" getauft, und es ist leicht einzusehen, warum.

Clube de Campo da Aroeira II

Extras:

Charneca de Caparica, Region Lissabon

Eröffnet im Jahr 2000, von Donald Steel entworfen und nach anspruchsvollen Empfehlungen der European Tour gebaut, ergänzt Aroeira II seine ältere Schwester. Sie werden die ruhige und friedliche Umgebung von Aroeira genießen, aber einen Kurs entdecken, der auf Ihrer Runde viel Nervenkitzel und diversere Überraschungen bietet.

Clube Golfe Quinta do Peru

Extras:

Quinta do Conde, Region Lissabon

Der Quinta do Peru Golf & Country Club liegt nur 30 Autominuten von der Stadt Lissabon entfernt und wird vom Naturpark Arrábida umrahmt. Durch sein wunderschönes Design, von Rocky Roquemore, zählt dieser Golfplatz zu den Top 100 Golfplätzen in Kontinentaleuropa.

Lisbon Sports Club

Extras:

Belas, Region Lissabon

Der Platz verfügte ursprünglich nur über 14 Löcher und wurde erst später auf einen 18 Loch Platz erweitert. Ganz in der Nähe von Lissabon gelegen ist der Lisbon Sports Club in eine romantische Umgebung eingebunden und erfordert aufgrund seiner zahlreichen Wasserhindernisse, die an 12 Löchern das Spiel beeinflussen, Geschick und Strategie.

Oeiras Golf

Extras:

Barcarena, Region Lissabon

Der Golfplatz liegt in Oeiras und ist von dem wichtigsten Geschäftszentrum Portugals umgeben. Der 3,515-yard lange 9-Loch Golfplatz bietet seinen Spielern ein angenehmes und anspruchsvolles Golferlebnis in einer ruhigen und abgeschiedenen Umgebung, nur 10 Minuten von den belebten Straßen von Lissabon entfernt.

Ribagolfe I

Extras:

Samora Correia, Region Lissabon

Das Ribagolfe I wurde einst als das "Valderrama Portugals" bezeichnet und bietet eine hervorragende Möglichkeit den Golfsport in vollen Zügen zu genießen. In einer einzigartigen und natürlichen Umgebung, nur 40 Minuten von Lissabon entfernt.

Ribagolfe II

Extras:

Samora Correia, Region Lissabon

Der Ribagolfe II ist ein kürzerer Kurs als sein Bruder Ribagolfe I, aber er misst trotzdem mehr als 6.800 Yards und gehört damit zu den eher längeren Plätzen in Portugal. Er wurde vom ehemaligen Ryder Cup-Spieler Michael King in Zusammenarbeit mit European Tour Design entworfen.

Santo Estêvão Golfe

Extras:

Benavente, Region Lissabon

Der Santo Estêvão Golfe, von Donald Steel entworfen und 2004 eröffnet wurde, liegt in der fruchtbaren Hügellandschaft des nördlichen Alentejo und bietet einen Par-73-Parcours, der auf 72 Hektar angelegt ist und über 7.000 Yards misst. Mit gut durchdachten, strategisch platzierten Bunkern und Grüns bietet der 18-Loch-Platz eine Anlage, die Golfer aller Spielstärken herausfordert und mit seinem sanft hügelige Gelände für einen komfortable und angenehme Golfrunde sorgt.

Tróia Golf

Extras:

Maia Porto, Region Lissabon

Zwischen der Sado Estuary und der Serra da Arrábida gelegen, ist der TROIA GOLF Championship Course zu finden. Ein 18-Loch, Par 72 und 6.317 Meter langer Platz, der sich entlang des Strandes erstreckt und einen herrlichen Blick auf das Meer bietet. Der von dem nordamerikanischen Golfarchitekten Robert Trent Jones Senior entworfene TROIA GOLF wurde 2011 von Rolex zu einem der besten Golfplätze der Welt gewählt und ist Teil des Rolex World Top 1000 Golf Courses Guide.

Quinta da Marinha Golf Course

Extras:

Cascais, Region Lissabon

Der 18-Loch Quinta da Marinha Golfplatz (1984) wurde von Robert Trent Jones Jr. entworfen. Er gehört zum Hotel Quinta da Marinha Resort. Wie auf vielen portugiesisch Plätzen, erweisen sich die Par-3-Löcher oft als die anspruchsvollste Löcher auf dem ganzen Platz - der Quinta da Marinha Course ist keine Ausnahme. Kleine enge Greens sind von Wasserhindernissen oder Bunker geschützt. Der Kurs beheimatet einige professionelle Wettbewerbe wie die Ladies Masters oder PGA Seniors Tour Championship.

Wir verwenden Cookies und personenbezogene Daten. Welche das sind, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.