X

Golfplätze in Schottland

Die Wiege des Golfsports

Golfplätze in Schottland

Schottland ist das Geburtsland des Golfspiels. Spektakuläre Golfplätze, spannende Bergformationen, unzählige Dünen und Steilklippen, Buchten, Strände und endloses Grün bestimmen diese großartige Landschaft.

Möchten Sie nach weiteren Kriterien, wie z.B. der Beschaffenheit der Golfplätze suchen? Weitere Suchkriterien

75 Golfplätze gefunden Suche verfeinern Ergebnisse in Karte anzeigen

Royal Troon Golf Club

Extras:

Troon, Südwesten

Der 36-Loch Royal Troon Golf Club (1878) außerhalb von Troon an der schottischen Westküste ist ein Highlight für jeden Golfurlaub in Schottland. Den Golfer erwarten zwei herausragende Meisterschaftsplätze, den Old Course und den Portland Course. Royal Troon war bisher insgesamt achtmal Gastgeber der Open Championship.

St Andrews Links - Old Course

Extras:

St Andrews, Heartlands

Der 18-Loch Old Course (1895) liegt in St Andrews in der Region Kingdom of Fife. Der Old Course ist der älteste Golfplatz und die Ikone des Golfsports schlechthin. Zu seinen bekanntesten Wahrzeichen zählen die Swilcan Bridge und der Hell Bunker. 'Old Tom Morris', der berühmte Golfplatzarchitekt, war der Designer dieses legendären Platzes.

Castle Stuart Golf Links

Extras:

Inverness, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Castle Stuart Golf Links liegt nahe bei Inverness im schottischen Hochland (Scottish Highlands). Der berühmte Meisterschaftsplatz ist ein klassischer Linksplatz der besonderen Art. Schöne Meerblicke auf Moray Firth oder die Wahrzeichen wie Kessock Bridge, Chanonry Lighthouse, Fort George sind ebenso charakteristisch wie die unebenen Fairways und natürliche Bunker.

Cruden Bay Golf Club

Extras:

Cruden Bay, Aberdeenshire, Nordosten

Der 27-Loch Cruden Bay Golf Club (1899) liegt an der Ostküste Schottlands nördlich von Aberdeen in der Nähe des Fischerortes Peterhead. Cruden Bay bietet einen der besten und sehr traditionellen schottischen Linksplätze, der ursprünglich von Tom Morris entworfen wurde.

Kingsbarns Golf Links

Extras:

St. Andrews, Heartlands

Der 18-Loch Kingsbarns Golf Links (eröffenet 2000) an einer malerischen Küstenlinie nur 10 km von St Andrews gelegen, ist ein Linksplatz im traditionellen schottischen Stil. Beinahe jedes Loch umfängt das Meer. Der großartige Platz mit schönem Layout bietet herausragende Löcher.

Montrose Golf Links

Extras:

Montrose, Heartlands

Der 36-Loch Montrose Golf Links in Montrose in Angus ist einer der ältesten und bedeutendsten Golfplätze überhaupt. Mit einer 450jährigen Geschichte gilt Montrose Links als 5. ältester Golfplatz in der Welt, der jährlich tausende von Golfern anzieht. Die großartige Montrose Landschaft garantiert ein wunderbares und herausforderndes Golferlebnis.

St Andrews Links - New Course

Extras:

St Andrews, Heartlands

Der 18-Loch St Andrews New Course (eröffnet 1895) in St Andrews, Fife ist mitnichten ein neuer Golfplatz. Entworfen vom berühmten Old Tom Morris ist der New Course defacto der zweitälteste Golfplatz von St Andrews Links und einer der besten Golfplätze seiner Art weltweit.

Aberdour Golf Club

Extras:

Aberdour, Heartlands

Der 18-Loch Aberdour Golf Club (gegründet 1896) liegt in Aberdour in der Golfregion Fife direkt am Meer mit herrlichen Blicken über den River Forth bis zum Edinburgh Castle und dem Arthur’s Seat. Der Aberdour Golf Club ist ein privater Mitgliederplatz, der vom Bunkered Magazin auf Rang 4 der besten Golferlebnisse in Schottland gewählt wurde.

Bruntsfield Links Golfing Society

Extras:

Edinburgh, Südosten

Der 18-Loch Bruntsfield Links Golfing Society in Edinburgh ist ein ehrwürdiger Parkland-Golfplatz. Er gehört zu den prestigeträchtigsten Golfclubs in Schottland. Seit 2011 ist Bruntsfield Links ein Austragungsort für die Qualifikation zur Open Championship.

Carnoustie Golf Links

Extras:

Carnoustie, Heartlands

Die 54-Loch Golfanlage Carnoustie Golf Links in der Region Angus in den schottischen Heartlands bietet drei phantastische Golfplätze, die alle drei zu den Top 50 Linksplätzen im UK und Irland zählen. Der 18-Loch Championship Course war Gastgeber von 7 Open Championships, einer Ladies Open und einer Seniors Open.

Crail Golfing Society

Extras:

Crail, Heartlands

Der 36-Loch Golfclub Crail Golfing Society (gegründet 1786) in Fife ist der 7. älteste Golfclub der Welt. Die beiden Plätze - Balcomie Links und Craighead Links - zählen zu den ausgesprochen schönen Linksplätzen in Schottland. Sie kombinieren spektakuläre Blicke und außerordentliche Löcher für ein großartiges und herausforderndes Golferlebnis.

Dundonald Links

Extras:

Troon, Südwesten

Der 18-Loch Dundonald Links (2003) liegt in Troon an der berühmten Ayrshire Golfküste. Dundonald Links ist ein moderner und zugleich klassischer Linksplatz, der zu den Top 100 im Vereinten Königreich und Irland gehört und offizieller Austragungsort der Scottish Open in 2017 ist.

Fortrose and Rosemarkie Golf Club

Extras:

Fortrose, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Fortrose and Rosemarkie Golf Club (seit 1793) liegt auf der Chanonry Halbinsel, ganz in der Nähe zur Stadt Inverness im schottischen Hochland. Es handelt sich hierbei um den 15.ältesten offiziell anerkannten Club der Welt. Der klassische schottische Linksplatz bietet atemberaubende Blicke über Moray Firth.

Gullane Golf Club

Extras:

Gullane, Südosten

Der 54-Loch Gullane Golf Club (gegründet 1882) in Gullane in East Lothian ist einer der prestigeträchtigsten Golfclubs in Schottland. Gullane bietet 3 klassische Linksplätze in herrlicher Lage am Meer. Gullane Golf Club war mehrfach Gastgeber großer nationaler und internationaler Golfturniere.

Machrihanish Dunes

Extras:

Machrihanish, Argyll, Südwesten

Der 18-Loch Machrihanish Dunes Golfplatz (2009) liegt nahe dem kleinen Ort Machrihanish an Schottlands Westküste. Der vielfach ausgezeichnete Platz wurde von David McLay Kidd als klassischer Linksplatz entworfen. Genießen Sie die großartigen Ausblicke auf das Meer und die majästetische Dünenlandschaft.

Panmure Golf Club

Extras:

Barry by Carnoustie, Heartlands

Der 18-Loch Panmure Golf Club (gegründet 1845) nahe Carnoustie an der Ostküste von Schottland zählt zu den großartigen Linksplätzen. Panmure ist der 16. älteste Golfclub der Welt und Gastgeber zahlreicher lokaler und nationaler Amateurmeisterschaften sowie mehrfach Gastgeber der Qualifikation zur  Open Championship and The Senior Open Championship.

Royal Dornoch

Extras:

Dornoch, Highlands und Inseln

Der 36-Loch Royal Dornoch (1877) in Dornoch, Sutherland, befindet sich unmittelbar an der Bucht von Dornoch Firth.  Royal Dornoch verfügt über zwei großartige Golfplätze - den Championship Course und den Struie Course. Der 18-Loch Championship Course wurde von Golf Digest 2016 zur weltweiten Nr. 5 und zur Schottischen Nr. 1 gewählt.

St Andrews Links - Castle Course

Extras:

St Andrews, Heartlands

Der 18-Loch St Andrews Links - Castle Course (eröffnet 2008) in St Andrews ist der jüngste Golfplatz von St Andrews Links und Teil dieses großen Golfkomplexes. Der Linksplatz liegt oberhalb der Klippen von St Andrews und bietet großartige Blicke über das Meer.

The Blairgowrie Golf Club

Extras:

Rosemount, Blairgowrie, Heartlands

Der 45-Loch The Blairgowrie Golf Club (gegründet 1889) liegt im Herzen von Pearthshire nordwestlich von Dundee und bietet zwei der besten Meisterschaftsplätze in Schottland sowie einen exzellenten 9-Loch Platz. Der Blairgowrie Golf Club war Gastgeber der Scottish Amateur Championship in 2013 und der PGA Championship Final in 2014.

The Golf House Club Elie

Extras:

Elie, Leven, Heartlands

Der 18-Loch The Golf House Club Elie (gegründet 1875) liegt in der berühmten Golfregion Fife. Elie ist einer der ältesten Golfclubs in Schottland und einer der besten Linksplätze in Fife. Seine großartige Lage direkt am Wasser und die Panoramablicke machen ihn zu einem der angesehensten Golfplätze. 

The North Berwick Golf Club

Extras:

North Berwick, Südosten

Der 18-Loch North Berwick Golf Club (gegründet 1832) liegt in der Stadt North Berwick, östlich von Edinburgh, direkt am Meer. Der Platz ist ein echter Links-Meisterschaftsplatz mit großartigen Ausblicken. Er war bereits mehrfach Gastgeber für die finale Qualifikation zur Open Championship.

Brora Golf Club

Extras:

Brora, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Brora Golf Club (1891) liegt in Moray Firth in der Region Sutherland. Der Linksplatz gilt als bestes Design von James Braid. Er bietet schöne Blicke von Ben Bhraggie im Westen zum Ord of Caithness im Nordosten. 

Burntisland Golf House Club

Extras:

Burntisland, Heartlands

Der 18-Loch Burntisland Golf House Club liegt nahe dem historischen Ferienort Burntisland in der Region Fife und gilt offiziell als der 10. älteste Golfclub der Welt. Der Golfplatz im Parklandstil bietet wunderschöne Blicke über den Firth of Forth bis hin zum Edinburgh Schloß.

Cowal Golf Club

Extras:

Kirn, Dunoon, Südwesten

Der 18-Loch Cowal Golf Club (gegründet 1891) nahe Dunoon liegt oberhalb des Firth of Clyde auf der Cowal Halbinsel. Der Parklandplatz mit viel altem Baumbestand wurde von James S. Braid entworfen und gilt als attraktiver Golfplatz mit interessanten Herausforderungen.

Forres Golf Club

Extras:

Forres, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Forres Golf Club (1889) in der Region Moray bietet einen pittoresken Golfplatz im Parkland-Stil. Der sehr gepflegte Platz mit vielen eindrucksvollen Löchern wurde von den Open Championship Siegern James Braid und Willie Park entworfen.

Glasgow Golf Club - Gailes Links Golf Course

Extras:

Irvine, Südwesten

Der 18-Loch Gailes Links Golf Course liegt nahe Irvine an der Westküste Schottlands. Der Meisterschaftsplatz gilt als einer der besten Linksplätze in Ayrshire. Gailes Links wurde 1892 vom Glasgow Golf Club, dem 9-ältesten Golfclub der Welt, eröffnet. Entworfen vom legendären Golfplatzarchitekten Willie Park Jnr. ist Gailes Links über die Jahre Gastgeber vieler großer Turniere gewesen.

Gleneagles Golf Resort

Extras:

Auchterarder, Heartlands

Das 63-Loch Gleneagles Golf Resort im Herzland von Schottland bietet drei großartige Meisterschaftsplätze. Gleneagles ist Gastgeber des Ryder Cup 2014 und des 2019 Solheim Cup.

Golspie Golf Club

Extras:

Golspie, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Golspie Golf Club (gegründet 1889) liegt in Golspie am Dornoch Firth. Der schöne Golfplatz wurde von James Braid entworfen. Charakteristisch für ihn ist die hochinteressante Mischung aus Linksplatz mit Heidelandschaft und Parklandstil. Der Golspie Golfplatz wurde 2015 zur Nr. 54 in Golf World's Top 100 Plätze in Scotland gewählt. 

Greenock Golf Club

Extras:

Greenock, Central

Der 27-Loch Greenock Golf Club (gegründet 1890) im Herzen von Renfrewshire unweit von Glasgow befindet sich hoch über der Stadt Greenock. Der frühere Open Champion James Braid gab der schönen Golfanlage im Jahr 1924 ihren heutigen Charakter. Beide Plätze bieten spektakuläre Blicke über die berühmte Clyde Mündung bis hin zu den Hügeln von Argyll.

Hirsel Golf Club

Extras:

Coldstream, Südosten

Der 18-Loch Hirsel Golf Club (gegründet 1948) nahe Coldstream liegt in der einzigartigen, historischen schottischen Grenzregion. Der Hirsel Golfplatz zählt zu den schönsten Beispielen traditioneller schottischer Parkland Golfplätze.

Keith Golf Club

Extras:

Keith, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Keith Golf Club befindet sich in Keith im schottischen Hochland. Es handelt sich um einen relativ offenen Platz im Parklandstil. Genießen Sie eine Golfrunde im Herzen der Malt Whisky Route. Das Clubhaus eine Küche und Bar sowie schöne Ausblicke auf den Platz und die umgebende Landschaft.

Kilspindie Golf Club

Extras:

Aberlady, Südosten

Der 18-Loch Kilspindie Golf Club (gegründet 1867) liegt nahe dem Dorf Aberlady im Naturschutzgebiet von Aberlady Bay und dem Firth of Forth. Kilspindie gilt als 35-älteste Golfclub der Welt. Der Linksplatz erwartet die Golfer mit schnellen und schönen Blicken auf das Meer.

Loch Lomond Golf Club

Extras:

Luss by Alexandria, Central

Der Loch Lomond Golf Club (1993) ist ein sehr privater Golfclub ca. 30 km nordwestlich von Glasgow. Der berühmte Golfplatz wurde von Jay Morrish und Tom Weiskopf im Parklandstil designed. Die manikürten Fairways und Grüns schmiegen sich an die Hügel um Loch Lomond. Er wurde 2005 vom Golf Magazine zur Nummer 66 in der Welt gewählt.

Longniddry Golf Club

Extras:

East Lothian, Longniddry, Südosten

Der 18-Loch Longniddry Golf Club (1921) liegt bei East Lothian an der Golf Küste Schottlands nur wenige Kilometer von Edinburgh entfernt. Der von Harry S Colt entworfene Golfplatz trägt zum Teil den Charakter ein Linksplatzes, zu anderen Teilen führt er durch Wald. Er bietet sehr schöne Ausblicke auf die Stadt,

Moray Golf Club

Extras:

Lossiemouth, Moray, Highlands und Inseln

Der 36-Loch Moray Golf Club (gegründet 1889) liegt in Lossiemouth am Moray Firth, rund 30 km von Inverness entfernt. Beide Golfpplätze zählen zu den besten Linksplätzen in Schottland. Moray Golf Club ist ein Muss für jeden Golfer, der die Region Moray besucht.

Murcar Links Golf Club

Extras:

Bridge of Don, Nordosten

Der 18-Loch Murcar Links Golf Club (gegründet 1909) liegt an der Küste nördlich von Aberdeen. Der klassische Linksplatz führt durch eine imposante Dünenlandschaft. Murcar Links zählt zu den Top 100 Golfplätzen in UK und ist regelmäßig Gastgeber internationaler Turniere.

Niddry Castle Golf Club

Extras:

Winchburgh, Südosten

Der 18-Loch Niddry Castle Golf Club in Winchburgh nahe Edinburgh ist ein Golfplatz im Parklandstil, der für Golfer aller Spielstärken angenehm zu spielen ist und dennoch Abwechslung und Herausforderung bietet. Der relativ ebene Platz verläuft um das historische Niddry Castle.

Peebles Golf Club

Extras:

Peebles, Südosten

Der 18-Loch Peebles Golf Club (gegründet 1892) liegt mit Blick auf die Stadt Peebles inmitten einer Hügelkette an der schottischen Grenze. Der vom legendären Harry Colt entworfene Golfplatz im Parklandstil bietet schöne Blicke von jedem Loch. Charakteristisch sind die schön verlaufenden, gepflegten Fairways, alter Baumbestand und die schnellen Grüns.

Prestwick Golf Club

Extras:

Prestwick, Südwesten

Der 18-Loch Prestwick Golf Club (1851) an der berühmten Golfküste von Ayrshire ist der Geburtsort der Open Championship, die hier erstmals 1860 ausgetragen wurden. Die spezielle Landschaft dieser Region formt auch diesen historisch bedeutenden Linksplatz, der von Old Tom Morris entworfen wurde. Der Platz grenzt unmittelbar an Royal Troon.

St Andrews Links

Extras:

St Andrews, Heartlands

Der Name St Andrews Links steht für insgesamt sieben öffentliche Golfplätze in St. Andrews darunter auch der 'Old Course'. Des weiteren zählen dazu eine Golfakademie, drei Clubhäuser und fünf Proshops. Das Link Management kümmert sich um die Pflege und das Management dieser Golfplätze.

Stonehaven Golf Club

Extras:

Stonehaven, Nordosten

Der 18-Loch Stonehaven Golf Club (gegründet 1888) in Kincardineshire im Nordosten von Schottland liegt unmittelbar an der Küste. Der Golfplatz im Parklandstil gilt als einer der dramatischten und malerischten der Region. Stonehaven bietet herrliche Blicke auf die Nordsee, die Hafenstadt Stonehaven und die alte Burg Dunnottar Castle. 

Tain Golf Club

Extras:

Tain, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Tain Golf Club (gegründet 1890) liegt in Tain am Ufer des Dornoch Firth im schottischen Hochland. Der schöne Linksplatz wurde vom legendären Old Tom Morris entworfen. Genießen Sie die Ausblicke auf das Meer zur einen Seite und die Berge im Hintergrund.

Trump International Golf Links

Extras:

Balmedie, Nordosten

Der 18-Loch Trump International Golf Links nahe Balmedie nördlich von Aberdeen ist einer der großen Linksplätze in Schottland. Der Meisterschaftsplatz verläuft durch eine großartige Dünenlandschaft. Genießen Sie einen sehr schönen und herausfordernden Platz an einem dramatischen Küstenabschnitt mit Panoramablicken auf die Nordsee.

Western Gailes Golf Club

Extras:

Irvine, Südwesten

Der 18-Loch Western Gailes liegt in Irvine, North Ayrshire. Der klassische schottische Linksplatz befindet sich in sehr natürlicher Landschaft mit Dünen, rollenden Fairways und fein herausgehobenen Grüns. Die höher gelegenen Löcher bieten eindrucksvolle Blicke. Western Gailes gehört zu den besten Linksplätzen in Schottland.

Aboyne Loch Golf Centre

Extras:

Aboyne, Nordosten

Die 9-Loch Golfanlage Aboyne Loch Golf Centre in Royal Deeside westlich von Aberdeen ist Teil des Golf & Spa Resorts The Lodge on the Loch of Aboyne. Der Golfplatz befindet sich in spektakulärer Lage an der Südseite des Loch of Aboyne.

Ballater Golf Club

Extras:

Ballater, Nordosten

Der 18-Loch Ballater Golf Club (1892) liegt in einem der schönster Gebiete der Upper Deeside im Nordosten Schottlands. Der Heideplatz, der auch die Charakteristika eines Platzes im Parklandstil trägt wurde ursprünglich als 9-Loch Platz konzipiert. Der Platz liegt umringt von Hügeln und bietet schöne Blicke und ein ausgezeichnetes Golferlebnis.

Carradale Golf Club

Extras:

Carradale, Südwesten

Der 9-Loch Carradale Golf Club liegt auf der Ostseite der Kintyre Halbinsel in der Region Argyll ca. 40km südlich von Tarbert.  Der Carradale Golfplatz gilt als noch weitgehend unbekanntes Juwel mit herrlichen Panoramablicken über den Kilbrannan Sound bis  Arran, Ailsa Craig und an guten Tagen bis Ayrshire.

Dragons Tooth Golf Course

Extras:

Ballachulish, Highlands und Inseln

Der 9-Loch Dragons Tooth Golf Course in Ballachulish nahe Fort William besticht durch seine schöne Lage am Loch Leven. Der Parklandkurs mit 18 Abschlägen ist ein landschaftliches Juwel, umgeben von den zwei beeindruckenden Bergen. Einige der Löcher sind geradezu atemberaubend und können durchaus mit den großen Golfplätzen Schottlands mithalten.

Glen Golf Club

Extras:

North Berwick, Südosten

Der 18-Loch Glen Golf Club (1894) in North Berwick mit beeindruckenden Blicken auf den Firth of Forth ist beeindruckend und fair zugleich. Der Platz liegt diret auf dem Dach der Klippen und bietet mehrere spektakuläre Löcher.

Isle of Skye Golf Club

Extras:

Sconser, Highlands und Inseln

Der 9-Loch Isle of Skye Golf Club ist ein hübscher Golfplatz direkt am Meer an der Westküste Schottlands mit schönen Ausblicken auf das Meer und die Landschaft. Der flache Platz ist umgeben von beeindruckenden Bergen. Seine Blicke reichen bis Glamaig und zur Isle of Raasay.

Killin Golf Club

Extras:

Killin, Heartlands

Der 9-Loch Killin Golf Club liegt im landschaftlich schönen Hochland von Perthshire nahe Loch Tay. Der leicht hügelige Golfplatz ist von Wald umgeben und bietet dennoch schöne Ausblicke.

Kirkcudbright Golf Club

Extras:

Kirkcudbright, Südwesten

Der 18-Loch Kirkcudbright Golf Club (gegründet 1893) liegt am südlichen Rand der schönen und historischen Stadt Kirkcudbright. Der leicht hügelige Parklandkurs mit viel altem Baumbestand bietet Panoramablicke auf die Stadt, den River Dee und die Galloway Hills. Der Platz gehört zu den Top 100 der "hidden gems" der verborgenen Juwelen im UK.

Prestwick St. Nicholas Golf Club

Extras:

Prestwick, Südwesten

Der 18-Loch Prestwick St. Nicholas Golf Club an den Ufern des Firth of Clyde near Glasgow wurde 1851 gegründet und ist damit der 26-älteste Golfclub der Welt. Der traditionelle schottische Linksplatz mit tiefen Bunkern, rollenden Fairways und ondulierten Bunkern ist ein "Muss" für Golfer jeden Alters.

Thornhill Golf Club

Extras:

Thornhill, Südwesten

Der 18-Loch Thornhill Golf Club (gegründet 1893) liegt in Mid Nithsdale, Dumfries & Galloway, im Südwesten von Schottland. Der Golfplatz, der oft als geheimer Schatz bezeichnet wird, ist eine Mischung aus Parkland und Heidplatz mit schönen Blicken auf die umgebende Landschaft.

Aboyne Golf Club

Extras:

Aboyne, Nordosten

Der 18-Loch Aboyne Golf Club (gegründet 1883) ist der älteste Golf Club in der Region Royal Deeside in Aberdeenshire. Der schöne Golfplatz bietet einen attraktiven Mix aus leicht hügeliger Parklandschaft und heideähnlichen Linksflächen. Aboyne Golf Club war 2016 Gastgeber der Scottish Womens County Finals.

Crieff Golf Club

Extras:

Crieff, Heartlands

Der 27-Loch Crieff Golf Club (gegründet 1891) in der Stadt Crieff in Perthshire gilt als einer von Schottlands Top Parkland-Golfplätzen. Mit dem 18-Loch Ferntower Golf Course und dem 9-Loch Dornock Golf Course stehen zwei schöne Plätze zur Verfügung, die durch eine leicht hügelige Landschaft verlaufen und herrliche Ausblicke bieten.

Cullen Links Golf Club

Extras:

The Royal Burgh Of Cullen, Nordosten

Der 18-Loch Cullen Links Golf Club (gegründet 1870) liegt in Cullen zwischen Aberdeen und Inverness an der Moray Firth Küste. Der klassische Linksplatz wurde ursprünglich von Old Tom Morris entworfen und später auf 18 Löcher erweitert. Als traditioneller Küstenplatz ist er gekennzeichnet durch großartigen Blicke auf die Küste, Cullen Bay und weit darüber hinaus.

Inverness Golf Club

Extras:

Inverness, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Inverness Golf Club (gegründet 1883) liegt nahe Inverness, der Hauptstadt des schottischen Hochlandes. Der Golfplatz im Parklandstil in Culcabock bietet abwechslungsreiche Fairways, viele davon baumgesäumt, und großzügige und gepflegte Grüns. Der ebene Platz ist sehr gut zu gehen und attraktive für Golfer aller Spielstärken.

Muirfield Golf Club

Extras:

Muirfield, Gullane, Südosten

Der 18-Loch Muirfield Golf Club (1744) in East Lothian nahe Edinburgh ist einer der ältesten Golfclubs überhaupt. Der weltberühmte Platz wurde von "Old Tom Morris" entworfen. Muirfield Golf Club war Gastgeber von 16 Open Championships und 11 Amateur Championships. Erleben Sie einen einmaligen Golfplatz mit speziellem Charakter und beständig wechselnden Winden.

Newmachar Golf Club

Extras:

Newmachar, Aberdeen, Nordosten

Der 36-Loch Newmachar Golf Club liegt nahe Aberdeen und dem Ort Dyce nur wenige Kilometer vom Aberdeen International Airport entfernt. Der Newmachar Golf Club bietet zwei schöne klassisch inländische Parklandkurse - Hawkshill Course and Swailend Course - und war bereits Gastgeber der Scottish Seniors Open.

Oldmeldrum Golf Club

Extras:

Oldmeldrum, Inverurie, Nordosten

Der 18-Loch Oldmeldrum Golf Club im Nordosten von Schottland nahe der Stadt Inverurie ist ein historischer Golfclub mit einem klassischen Golfplatz im Parklandstil. Die ebenen Bahnen verlaufen durch eine schöne Landschaft mit herrlichen Weitblicken.

Pitlochry Golf Course

Extras:

Pitlochry, Heartlands

Der 18-Loch Pitlochry Golf Course (gegründet 1909) in Pitlochry, Perthshire im Herzen von Schottland auf der Fahrt in die Highlands gilt als einer der besten inländischen Golfplätze in Schottland. Genießen Sie ein exzeptionelles Golferlebnis auf einem sehr schönen Golfplatz.

Royal Aberdeen Golf Club

Extras:

Bridge of Don, Nordosten

Der 36-Loch Royal Aberdeen Golf Club (gegründet 1780) in Aberdeen ist die Nummer 6 in der Rangliste der ältesten Golfclubs. Royal Aberdeen bietet zwei großartige Golfplätze, die berühmten Balgownie Links und den Silverburn Course.

St Boswells Golf Club

Extras:

St Boswells, Melrose, Südosten

Der 9-Loch St Boswells Golf Club (gegründet 1899) nahe der Stadt Melrose in der Region Scottish Borders ist ein wunderschöner Golfplatz im Parklandstil. Hier ist die Natur der Star. Der Platz liegt idyllisch am Südufer des River Tweed. Er ist weitgehend flach und sehr gut begehbar.

The Machrihanish Golf Club

Extras:

Machrihanish, Südwesten

Der 27-Loch Machrihanish Golf Club (1876) liegt auf der Westseite der Kintyre Peninsula beim kleinen Ort Machrihanish. Der 18-Loch Meisterschaftsplatz ist ein klassischer, schottischer Linksplatz, der 1879 vom berühmten Tom Morris entworfen wurde. Der Golfplatz verläuft durch die majestätische Dünenlandschaft und bietet großartige Ausblicke über das Meer.

Charleton Golf Club

Extras:

Colinsburgh, Leven, Heartlands

Der 18-Loch Charleton Golf Club (eröffnet 1994) nahe der Stadt Colinsburgh in Fife bietet einen einzigartigen Golfplatz im Parklandstil, dessen Blicke bis zum großartigen Firth of Forth reichen. Der Golfplatz befindet sich im Herzen des Charleton Anwesens, das dem Baron St Clair Bonde gehört. Der Charleton Golfplatz zählt zu den schönsten Parklandplätzen in Schottland.

Dunfermline Golf Club

Extras:

Crossford, Dunfermline, Heartlands

Der 18-Loch Dunfermline Golf Club (gegründet 1887) liegt in Crossford etwas außerhalb von Dunfermline im Herzen der Golfregion Fife. Es handelt sich um einen typischen und sehr traditionellen Golfplatz im Parklandstil. Die Schleifen von zweimal neun Löchern enden jeweils am großartigen Clubhaus.

Fairways Leisure and Loch Ness Golf Course

Extras:

Inverness, Highlands und Inseln

Der 27-Loch Fairways Leisure and Loch Ness Golf Course (gegründet 1996) liegt wenige Kilometer südwestlich von Inverness und bietet einen 18-Loch Championship Course, den sogenannten New Course, und den Wee Monster 9-Loch Familienplatz. Der Meisterschaftsplatz verläuft durch ein leicht hügeliges Gelände und bietet sehr schöne Blicke auf Inverness und darüber hinaus.

Grantown-on-Spey Golf Club

Extras:

Grantown-on-Spey, Highlands und Inseln

Der 18-Loch Grantown-on-Spey Golf Club (gegründet 1890) liegt im Cairngorm National Park im schottischen Hochland. Er zählt zu den schönsten Golfplätzen in der Region. Der Golfplatz im Parklandstil und mit schönen Blicken auf die Cairngorm Mountains präsentiert sich sehr abwechslungsreich. 

Hawick Golf Club

Extras:

Hawick, Südosten

Der 18-Loch Hawick Golf Club (gegründet 1877) am Rande des Ortes Hawick ist der älteste Golfclub in der Region Scottish Borders. Der Golfplatz im Parklandstil verläuft durch ein hügeliges Gelände und bietet spektakuläre Blicke auf die umgebende Landschaft. Nick Faldo , Colin Montgomerie, und Tony Jacklin sind Ehrenmitglieder des Hawick Golf Club.

Jedburgh Golf Club

Extras:

Jedburgh, Südosten

Der 18-Loch Jedburgh Golf Club (gegründet in 1893) liegt im Herzen der Region Scottish Borders inmitten einer großartigen Landschaft mit herrlichen Blicken über die Cheviot Hügel. Der schöne Golfplatz im Parklandstil bietet interessante Herausforderungen für Golfer aller Spielstärken.

Kelso Golf Club

Extras:

Abbotseat, Kelso, Südosten

Der 18-Loch Kelso Golf Club liegt in der Scottish Borders Region. Der schöne Golfplatz im Parklandstil wurde ursprünglich von Ben Sayers entworfen und in den Dreißigern vom fünfmaligen Open Champion James Braid redesignt. Der flache, gut begehbare Platz ist gut gepflegt und bekannt für die Qualität seiner Grüns. 

Lundin Golf Club

Extras:

Lundin Links, Leven, Heartlands

Der 18-Loch Lundin Golf Club (gegründet 1868) liegt nahe der Stadt Leven direkt an der Küste der berühmten Golfregion Fife. Der Linksplatz wurde ursprünglich von Old Tom Morris entworfen und ist bekannt für seine schönen Grüns, die Bunker und für einige der schwersten Par 4 Löcher im Golf. Mehrfach Austragungsort für die Qualifikation zur Open Championship. 

Prestwick St Cuthbert Golf Club

Extras:

Prestwick, Südwesten

Der 18-Loch Prestwick St Cuthbert Golf Club (gegründet 1899) liegt in Prestwick an der berühmten Ayrshire Golfküste. Der Inland-Golfplatz genießt den Ruf eines Parklandplatzes, mit schönen Fairways, einem herausfordernden Layout und sehr guten Grüns.

The Duke's

Extras:

St Andrews, Heartlands

Der 18-Loch The Duke's (1995) befindet sich in St Andrews in der Region Kingdome of Fife. Der anspruchsvolle Meisterschaftsplatz wurde von Tim Liddy entworfen. The Duke's ist der einzige Golfplatz in St Andrews, der einen Parkland- und Heide-Charakter besitzt. Oberhalb von St Andrews gelegen bieten sich großartige Panoramablicke.