X

Golfplätze in der Schweiz

im Land zwischen Gletschern und Palmen

Golfplätze in der Schweiz

Genießen Sie die Golfplätze im Heidiland! Imposante Bergwelten, wildromantische Täler, Almwiesen, urige Bergdörfer, Zürich die junge und lebendige Metropole, historische Städte, St. Moritz der Inbegriff von Chic, wunderschöne Seenlandschaften, Gletscher, Palmen im Tessin - die Schweiz ist ein Land voller Vielfalt und Schönheit.

Möchten Sie nach weiteren Kriterien, wie z.B. der Beschaffenheit der Golfplätze suchen? Weitere Suchkriterien

55 Golfplätze gefunden Suche verfeinern Ergebnisse in Karte anzeigen

Golfclub Domat/Ems

Extras:

Domat/Ems, Graubünden

Der 27-Loch Golfclub Domat/Ems (1996) liegt zwischen Chur und der Region Flims Laax, eingebettet in ein ebenes und offenes Gelände in einer einzigartigen "Tumalandschaft" auf 590 m Höhe. Bewaldete Moränenhügel, auf romanisch "Tumas", dominieren das Landschaftsbild. Die Golfanlage umfaßt dreimal 9 Löcher (Yellow, Red und Blue Course), die beliebig kombiniert werden können. Yellow/Red bilden den Championship Course vor großartiger Bergkulisse.

Golfclub Lenzerheide

Extras:

Lantsch/Lenz, Graubünden

Der 18-Loch Golfclub Lenzerheide (1951) befindet sich in Lenzerheide, in einem der bekanntesten Kurorte der Schweiz, nur 20 Minuten von Chur entfernt. Der Golfplatz liegt auf 1.400 Meter über Meer in einem lichtem Föhren- und Fichtenwald umgeben von einer traumhaften Bergkulisse und gilt als Juwel unter den alten Bergplätzen.

Engadine Golf Club

Extras:

Samedan, Graubünden

Der 36-Loch Engadine Golf Club (gegründet 1893) in St. Moritz ist der älteste Golfclub der Schweiz und zudem mit über 1300 Mitgliedern einer der größten Golfclubs des Landes. Golfen auf 1700 Meter über Meer in einem atemberaubenden Alpenpanorama und in einem der schönsten Hochtäler überhaupt.

GOLF SEMPACHERSEE

Extras:

Hildisrieden, Luzern

Die 36-Loch Anlage des Golf Sempachersee (1994) liegt nördlich von Luzern oberhalb des Sempachersees. Im grössten Golf Resort der Schweiz erleben Sie Golfsport auf höchstem Niveau. Vor spektakulärem Alpen-Panorama geniessen Sie 2 x 18 Hole Championship Courses und grosszügige Übungsanlagen.

Golfpark Holzhäusern

Extras:

Risch-Rotkreuz, Zug

Die 33-Loch Golfanlage des Golfpark Holzhäusern in Rotkreuz am Zuger See war der erste Public-Golfplatz mit 18 Löchern in der Schweiz. Heute verfügt der Golfpark Holzhäusern über den 18-Loch Golfplatz Kurs Zugersee, über einen 9-Loch Platz und einen 6-Loch Kurzplatz. Durch das leicht kupierte Gelände hat man einen hervorragenden Blick auf das Rigipanorama und den Zugersee.

Buna Vista Golf Sagogn

Extras:

Sagogn, Graubünden

Der öffentliche 18-Loch Meisterschaftsplatz Buna Vista Golfplatz Sagogn (2009) liegt in einer fruchtbaren Ebene über dem Vorderrhein eingebettet in eine idyllisch ruhigen Landschaft in einer verkehrstechnisch optimalen Lage zwischen Laax und Ilanz. Der sonnenverwöhnte Platz bietet herrliche Ausblicke in die Bündner Berge und auf die spektakuläre Rheinschlucht.

Engadine Golf Club - Golfanlage Samedan

Extras:

Samedan, Graubünden

Die 18-Loch Golfanlage Samedan ist zugehörig zum Golf Club Engadine (gegründet 1893), dem ältesten Golfclub in der Schweiz und einer der ältesten Golfanlagen des europäischen Kontinents. Der Meisterschaftsplatz ist umgeben von der atemberaubenden Bergkulisse des Oberengadins. 

Engadine Golf Club - Golfanlage Zuoz-Madulain

Extras:

Zuoz, Graubünden

Die 18-Loch Golfanlage Zuoz-Madulain gehört zum Engadine Golf Club (gegründet 1893), dem ältesten Golfclub in der Schweiz. Der großzügig angelegte Meisterschaftsplatz erstreckt sich über leicht hügeliges Gelände und bietet traumhafte Blicke auf das Engadiner Bergpanorama sowie auf die beiden historischen Dörfer Zuoz und Madulain.

Golf Club Bad Ragaz

Extras:

Bad Ragaz, Sankt Gallen

Der 18-Loch Golf Club Bad Ragaz (1956) liegt inmitten einer traumhaft schönen Parklandschaft umgeben von Bergmassiven. Der PGA Championship Course wurde von Donald Harradine entworfen und ist für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet. Der Platz ist eben und abwechslungsreich als klassischer Parklandkurs gestaltet. Der Golf Club Bad Ragaz ist Mitglied der "Leading Golf Courses of Austria".

Golf Emmental

Extras:

Oberburg, Bern

Die 18-Loch Anlage Golf Emmental (2000/2011) liegt im beschaulichen Dorf Oberburg, südlich der Stadt Burgdorf, dem Tor zum Emmental. Der schön gelegene Platz wurde vom renommierten Golfplatzarchitekten Kurt Rossknecht nach dem Prinzip „Hard Par – Easy Bogey“ entworfen. Hügelige Fairways, strategisch platzierte Bunker und reizvolle Wasserhindernisse fordern den Spieler heraus.

Golf Lipperswil

Extras:

Lipperswil, Thurgau

Der 27-Loch Golfclub Lipperswil liegt auf den sanften Hügeln des Seerückens am Bodensee mit herrlichem Blick auf das Alpsteingebirge im Dreiländereck Schweiz, Deutschland, Österreich. Der Golfplatz wurde vom bekannten Golfplatzarchitekten Kurt Rossknecht entworfen und ist als 27-Loch-Meisterschaftsplatz angelegt.

Golfclub Gams-Werdenberg

Extras:

Gams, Sankt Gallen

Der 18-Loch Golfclub Gams-Werdenberg liegt in der Region Werdenberg auf halbem Weg zwischen Bregenz und Bad Ragaz umgeben von einer imposanten Bergkulisse mitten im malerischen Rheintal. Der idyllische Golfplatz ist gekennzeichnet durch ebene und offene Flächen, große Grüns und traumhafte Bergblicke.

Golfpark Oberkirch

Extras:

Oberkirch, Luzern

Der 18-Loch Golfpark Oberkirch (2007) liegt wenige Kilometer von Luzern im Herzen der Zentralschweiz - mit atemberaubenden Blicken auf die wunderschöne Landschaft, die Zentralschweizer Berge und auf den Sempachersee. Der anspruchsvolle Golfplatz ist nicht nur landschaftlich sehr abwechslungsreich - auch die Spielbahnen bieten einen jeweiligen unterschiedlichen eigenen Charakter.

Lucerne Golf Club - Luzern Golfclub

Extras:

Luzern, Luzern

Der 18-Loch Lucerne Golf Club liegt auf dem Dietschiberg oberhalb von Luzern und dem Vierwaldstättersee. Der Club wurde bereits 1903 gegründet und ist damit nach Engadin und Montreux der drittälteste Golfclub der Schweiz. Sie finden hier vor traumhafter Kulisse ein traditionelles Platzkonzept, dem die Schwierigkeiten eines modernen Platzes nicht fehlen. Die relativ schmalen Fairways verlangen Präzision. 

Ostschweizerischer Golfclub - OSGC

Extras:

Niederbüren, Sankt Gallen

Der 18-Loch Ostschweizerischer Golfclub Niederbüren (1948) liegt idyllisch am Ufer der Thur in der Region St. Gallen südlich des Bodensees. Der Ostschweizerischer Golfclub, OSGC, ist ein klassischer Privatclub, der zu den ältesten Golfclubs in der Schweiz zählt. Genießen Sie den schönen und anspruchsvollen Parklandkurs.

Golf Club Aaretal

Extras:

Kiesen, Bern

Der 9-Loch Golf Club Aaretal liegt wenige Autominuten von Bern und Thun entfernt mit schönen Ausblicken auf das Panorama der Berner Alpen und ins Emmental. Der öffentliche Golfplatz ist ideal gelegen, um in der Mittagspause oder am Abend auf dem Golfplatz zu entspannen oder seine Trainingseinheiten zu absolvieren.

Golf Club Heidiland

Extras:

Bad Ragaz, Sankt Gallen

Der 9-Loch Golf Club Heidiland ist eingebettet in eine ebene Landschaft nördlich von Chur und grenzt an den Golf Club Bad Ragaz. Der Golf Club Heidiland bietet einen Executive Course mit Wasserhindernissen, der von Peter Harradine entworfen wurde, mit einem Übungscenter inklusive Golf Academy.

Golf Club Matterhorn

Extras:

Täsch, Wallis

Der 9-Loch Golf Club Matterhorn (1990) liegt unweit von Zermatt eingebettet in das obere Mattertal. Der schöne Golfplatz verläuft durch ein flaches Terrain am Fuße des Matterhorns und ist umgeben von den höchsten Bergen der Schweiz. Vom erhöht liegenden Abschlag des Loch 2 bietet sich ein ganz besonderer Überblick über den gesamten Golfplatz und auf das Breithorn.

Golf Gerre Losone

Extras:

Losone, Tessin

Der 18-Loch Golf Gerre Losone liegt eingebettet in die wunderschöne Landschaft des "Terre die Pedemonte", zwischen dem Melezza-Fluss und den Hügeln von Losone in der Nähe des Lago Maggiore. Der von Peter Harradine entworfene Meisterschaftsplatz ist ein Juwel mit perfekten Grüns und gehört zu den attraktivsten Golfplätzen in der Schweiz.

Golf Grindelwald

Extras:

Grindelwald, Bern

Der 9-Loch Pay & Play Golfplatz Golf Grindelwald liegt am Rande des Ortes Grindelwald in einer wunderschönen Landschaft am Fusse von Eiger und Wetterhorn. Golf Grindelwald ist die einzige Golfanlage im Berner Oberland, auf der Sie ohne Platzreife oder offizielles Handicap Golf spielen können.

Golfclub Flühli-Sörenberg

Extras:

Flühli, Luzern

Der 9-Loch Golfclub Flühli-Sörenberg liegt inmitten einer naturbelassenen Landschaft in der Region zwischen Vierwaldstättersee und Brienzersee auf nebelfreien 950m ü.M. Umgeben von einer phantastischen Bergwelt und schönen Almwiesen erwartet die Spieler ein interessanter Golfplatz und ein Clubhaus mit gutem Restaurant.

Golfclub Gstaad Saanenland

Extras:

Sanenmöser, Bern

Der 18-Loch Golfclub Gstaad Saanenland (1962) liegt auf einer Höhe von 1.400 m nur 15 Minuten vom berühmten Ort Gstaad entfernt. Der Naturgolfplatz bietet herrliche Blicke auf die Bergwelt des Berner Oberlandes. Er ist umgeben von Wiesen und sehr altem Baumbestand sowie von einem Naturschutzgebiet. Die Anlage gehört zu den schönsten Alpengolfplätze der Schweiz.

Golfclub Küssnacht am Rigi

Extras:

Küssnacht am Rigi, Luzern

Der attraktive 18-Loch Golfclub Küssnacht am Rigi im Herzen der Schweiz ist für Anfänger wie auch für den einstelligen Handicapspieler abwechslungsreich und herausfordernd zugleich. Die sehr geplegte und faszinierende Golfanlage wurde vom bekannten Golfplatz-Architekten Peter Harradine in die hügelige Moränenlandschaft zwischen dem Zugersee und dem Vierwaldstättersee eingebettet.

Golf & Country Club Wallenried

Extras:

Wallenried, Freiburg

Der 18-Loch Golf & Country Club Wallenried (1994) nahe des Neuenburgersee ist ein privater Golf & Country Club. Mitten im Freiburger Seeland bietet der überwiegend hügelige Platz schöne Fernblicke bis hin zu den Alpen. Der teilweise offene Platz erinnert an schottische Linksplätze. Wasserhindernisse, Biotope und Bunker wurden strategisch platziert. 

Golf Club Brigels

Extras:

Brigels, Graubünden

Der Golfclub Brigels liegt auf dem einmaligen Panorama-Plateau "Tschuppina" inmitten einer beeindruckenden Naturkulisse. Die 9-Loch-Anlage ist hügelig, aber nicht übermässig laufanstrengend.

Golf Club Davos

Extras:

Davos Dorf, Graubünden

Der 18-Loch Golf Club Davos (1929) liegt auf 1.560 m.ü.M. in einer weiten Ebene, eingebettet in ein atemberaubendes Alpenpanorama, umsäumt von charakterstarken Arven und alpiner Architektur. Der Golfplatz verspricht Golfern jeder Spielstärke sportliche Abwechslung und Spannung und kann von Mai bis Oktober bespielt werden.

Golf Club Lugano

Extras:

Magliaso, Tessin

Der 18-Loch Golf Club Lugano (1923) ist der älteste Golfclub in der italienischen Schweiz. Der Platz liegt nur 10 Minuten von der Stadt Lugano entfernt in einer malerischen Voralpen-Landschaft. Geboten wird ein spielerisch sehr attraktiver und für Golfer aller Spielstärken geeigneter Platz.

Golf Club Patriziale Ascona

Extras:

Ascona, Tessin

Der 18-Loch Golf Club Patriziale Ascona (1928) liegt in Ascona nahe Locarno auf einer subtropischen Halbinsel (200 m Höhe) direkt über dem Lago Maggiore. Der Meisterschaftsplatz gilt als einer der schönsten Golfplätze in der Schweiz. Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft verlaufen die engen Bahnen umsäumt von altem Baumbestand durch ein flaches Gelände.

Golf Limpachtal

Extras:

Aetingen, Solothurn

 Die ländliche Idylle, das romantische Läuten der Kuhglocken und das herrliche Panorama der ganzen Alpenkette machen eine Golfrunde bei Golf Limpachtal zu einem erholsamen Naturerlebnis.

 

Golfclub Erlen

Extras:

Erlen, Thurgau

Der 18-Loch Golfclub Erlen (1994) liegt in einer sanft hügeligen Obstbau-Landschaft des idyllischen Thurgau in der Nähe zum Bodensee. Charakteristisch für den anspruchsvollen Platz sind die großflächigen Teiche, die vielseitigen Bunker und die schnellen Grüns, die internationalem Standard entsprechen.

Golfclub Rastenmoos

Extras:

Neuenkirch, Luzern

Der 9-Loch-Platz mit einer Driving Range, der Approach-Area und dem Putting Green ist sehr idyllisch eingebettet zwischen dem Wald und den Hügel, mit Sicht auf den Pilatus. Der Platz ist ideal für alle, die zwischendurch einen anspruchsvollen Kurs absolvieren wollen.

Kulm Golf St. Moritz

Extras:

St.Moritz, Graubünden

Der 9-Loch Golfplatz Kulm Golf St. Moritz (1891) liegt eingebettet in die bezaubernde Engadiner Berglandschaft. Er ist einer der höchstgelegenen Europas und besticht durch traumhafte Blicke auf die Berge und Seen der Umgebung. Vor über 100 Jahren haben Golfspieler den Kulmpark entdeckt als eine Golflandschaft, die sich weit über die Normen des Alltäglichen erhebt.

Appenzeller Golfplatz Gonten

Extras:

Gontenbad, Appenzell Innerrhoden

Der 18-Loch  Golfplatz Gonten Appenzell (1997) im Hochtal von Gonten südlich von St. Gallen liegt eingebettet in die reizvolle Hügellandschaft des Appenzellerland. Von vielen Fairways bieten sich wunderbare Blicke auf die Berge unter anderem auf den Alpstein mit dem Säntis.

Golf Kyburg

Extras:

Kemptthal, Zürich

Der 18-Loch Meisterschaftsplatz Golf Kyburg liegt nördlich von Zürich, nur wenige Kilometer von der Stadt Winterthur entfernt. Die eindrückliche Platzarchitektur des Par 71 Championship Courses wird Sie begeistern. Umgeben von gepflegtem Grün und goldenen Weihern erwartet Sie ein exklusives Golferlebnis. Die ClubGolf Anlagen sind Teil der „Leading Golf Courses of Switzerland“ und entsprechen höchsten Qualitätsstandards.

Golfclub Engelberg-Titlis

Extras:

Engelberg, Obwalden

Der 18-Loch Golfclub Engelberg-Titlis liegt vor einer großartigen Bergkulisse direkt am Fuße des majestätischen Engelberger Hausberges Titlis. Der ebene und weitgehend naturbelassene Platz wurde harmonisch in die Landschaft eingefügt. Er ist für Golfer aller Spielstärken geeignet.

Golfclub Sedrun

Extras:

Tujetsch, Graubünden

Der 9-Loch Golfclub Sedrun liegt in der Nähe der Quelle des Rheins auf einer Höhe von 1.500 m mit Blick auf die imposante Bergkulisse der Dreitausender. Der teilweise sehr hügelige Platz wurde von Peter Harradine entworfen. Jedes Loch verfügt über je zwei unterschiedliche Abschläge für Damen und Herren, so daß eine zweite Runde keine direkte Wiederholung der ersten 9 Löcher darstellt.

Golf & Country Club de Bonmont

Extras:

Chéserex, Genf

Der 18-Loch Golf & Country Club de Bonmont in der Nähe von Nyon am Genfersee liegt am Jurafuss mit wunderbarer Aussicht auf den Genfersee und Mont Blanc. Der Golfplatz befindet sich auf dem Areal des Zisterzienser Klosters aus dem 12. Jhd. inmitten einer parkähnlichen Umgebung.

Golf & Country Club de Neuchâtel

Extras:

St. Blaise, Jura Der 18-Loch Golf & Country Club Neuchâtel liegt eingebettet in eine ländliche Umgebung an einem Hang des Lac de Neuchâtel (Neuenburger See). Von hier bieten sich wunderschöne Blicke auf den See und die Umgebung. Die Bahnen sind gekennzeichnet von sorgfältig platzierten Bunkern und permanenten Schräglagen, die eine entsprechende Spieltaktik erfordern. Der Platz ist für Spieler aller Spielstärken attraktiv.

Golf Club Alvaneu Bad

Extras:

Alvaneu Bad, Graubünden

Der 18-Loch Golf Club Alvaneu Bad (1995) befindet sich auf 950 m ü. M. wird zu den schönsten Golfplätzen der Alpen gezählt. Schon vor Jahrhunderten erlangte der Ort Alvaneu Bad durch die schwefelhaltige Heilquelle im Albulatal eine große Bekanntheit. Der Platz liegt vor einer beeindruckenden Bergkulisse und mit Sicht auf das legendäre Landwasser-Viadukt der Rhätischen Bahn.

Golf Club Arosa

Extras:

Arosa, Graubünden

Der 18-Loch Golf Club Arosa ist einer der höchst gelegenen Golfplätze Europas. Auf 1.800 m spielen Sie vor einer beeindruckenden Bergkulisse und genießen Panorama-Golf vom Feinsten. Der alpine Golfplatz ist aufgrund seiner nicht allzu langen Löcher für Spieler mit höherem Handicap bestens geeignet und bietet dennoch zahlreiche Herausforderungen für Longhitter und erfahrene Golfer.

Golf Club Axenstein

Extras:

Morschach (SZ), Schwyz

Der 9-Loch Golf Club Axenstein (2006) liegt oberhalb des Vierwaldstättersees auf rund 700 m Höhe ü.M. Der hügelige Golfplatz in herrlicher Aussichtslage fasziniert mit grandiosen Bergblicken und abwechslungsreichen Spielbahnen. Vor dem Hintergrund des eindrucksvollen Bergmassivs der Mythen in den Schwyzer Alpen verlaufen die Fairways durch teils waldiges Gelände.

Golf Club Crans-sur-Sierre

Extras:

Crans-sur-Sierre, Wallis Die Golfanlage von Crans-sur-Sierre verfügt über 36 Löcher und einen Kurzplatz. Gespielt wird vor dem großartigen Alpenpanorama, das vom Matterhorn über Monte Rosa, Mont Blanc bis zu den Berner Alpen reicht.

Golf Club de Payerne

Extras:

Payerne, Genf Der Golfplatz ist in eine sanft fließende, hügelige Landschaft eingebettet. Von hier bietet sich ein herrlicher Weitblick auf die umliegende Landschaft.

Golf Club Interlaken-Unterseen

Extras:

Interlaken-Unterseen, Bern Der Golfplatz liegt vor großartiger Bergkulisse eingebettet zwischen Thuner- und Brienzersee. Der mehrheitlich flache Platz am Rande eines Naturschutzgebietes ist geprägt durch lange, oft mit Wasser durchsetzte Par 4 und Par 5 Löcher und begünstigt durch mildes Klima.

Golf Club Klosters

Extras:

Klosters, Graubünden Der Golfplatz Klosters ist eine wunderschön angelegte, mittelschwere 9-Loch-Anlage mit spektakulärer Sicht in die Bergwelt.

Golf Club Leuk

Extras:

Susten, Wallis

Der 18-Loch Golf Club Leuk (2002) wurde in Anlehnung an den Stil der klassischen "Links-Golfplätze" von Schottland erbaut und ist der einzige Links-Golfplatz in der Schweiz. Die Bahnen sind geprägt von stark ondulierten Greens, strategisch platzierten Bunkern und einem harten Boden. Von jedem Loch des anspruchsvollen Golfplatzes hat der Spieler eine wunderbare Sicht auf umliegenden Berge.

Golf Club Riederalp

Extras:

Riederalp, Wallis Der Golfplatz liegt auf einem Plateau hoch über dem Rhonetal mit wunderschönen Blicken auf die großartigen Berge der Walliser Alpen. Diese Region erfreut sich eines sonnigen und milden Klimas.

Golf Club Thunersee

Extras:

Thun, Bern

Der Golf Club Thunersee (2001) liegt nur 5  Autominuten vom Thuner Stadtzentrum entfernt.  Sein Golfangebot ist einzigartig in der Schweiz: Drei Arten von Golfplätzen mit insgesamt 36 Löchern: Eine 9-Loch Anlage (Par 32), ein 9-Loch Pitch- und Putt-Platz und dazu ein einmaliger 18-Loch-Puttingplatz.

Golf Club Vulpera

Extras:

Vulpera, Graubünden

Der 9-Loch Golf Club Vulpera (1923) befindet sich in der Ferienregion Engadin Scuol. Der gepflegte Platz liegt auf einer Höhe von 1.270 m sonnenbeschienen und idyllisch in die alpine Natur eingebettet. Der klassische Bergplatz bietet wunderschöne Panoramablicke. Die Löcher sind sehr abwechslungsreich angelegt und für Golfer aller Spielstärken geeignet. 

Golf Resort La Gruyère

Extras:

Pont-la-Ville, Freiburg

Das Golf Resort La Gruyère liegt eingebettet in eine wunderbare Natur: Am Horizont eingerahmt durch die Berge des Fribourg, zu seinen Füssen der See Lac de La Gruyère.

Golf Source du Rhône - Rhone

Extras:

Obergesteln, Wallis

Der Golfplatz liegt direkt am Ufer der Rhône und ist wunderbar in die Landschaft integriert. Auf sämtlichen Löchern fasziniert der Ausblick auf den schneebedeckten Galenstock und das Rhônetal.

Golf-Club de Sion

Extras:

Sion Suisse, Wallis Der im Rhonetal gelegene Golfplatz ist relativ offen angelegt. Lange Fairways, strategisch platzierte Bunker sowie große Grüns kennzeichnen diesen Platz, der für Spieler aller Spielstärken gut geeignet ist.

Golfclub Andermatt Realp

Extras:

Realp, Uri

Der 18-Loch Golfclub Andermatt Realp liegt im wunderschönen Urserental auf der Grenze zum Tessin umgeben von Bergen und der Reuss. Der Championship Golf Course von Andermatt Swiss Alps wurde vom renommierten Golfplatzarchitekten Kurt Rossknecht entworfen.

Golfclub Heidental

Extras:

Stüsslingen, Solothurn

Der 18-Loch Golfplatz Heidetal, flach und leicht Hügelig mit Wasserhindernissen, würde im Jahr 2000 eröffnet. Am Fuße des Juras liegt der abwechslungsreiche und sehr anspruchsvolle Golfplatz. Auf dem gesamten Course bietet sich eine wunderschöne Sicht auf den Jura mit Schloss Wartenfels.

Golfpark Waldkirch

Extras:

Waldkirch, Sankt Gallen

Der 36-Loch Golfpark Waldkirch (1998) liegt inmitten von sanften, grünen Hügeln der reizvollen Region zwischen St. Gallen und Wil südlich des Bodensees. Die besondere Landschaftsform gibt dem Golfpark einen eigenen, unverwechselbaren Charakter. Die öffentlichen Plätze sind sowohl für Einsteiger bestens geeignet wie auch für erfahrene Golfer, die sich sportlich herausgefordert sehen.